Pitztal bezwang Umhausen mit 1:2

Mit etwas Glück, wäre für Längenfeld mehr als ein Punkt möglich gewesen.
106Bilder
  • Mit etwas Glück, wäre für Längenfeld mehr als ein Punkt möglich gewesen.
  • hochgeladen von Philipp Santer

BEZIRK (phs). Auf den heimischen Fußballplätzen wurden vergangene Woche die letzten Nachtragsspiele der 11. Runde angepfiffen.

Die Anspannung war Tarrenz Trainer Rudolf Allinger und seinen Schützlingen vor dem Auswärtsspiel gegen Axams ins Gesicht geschrieben. Nach fünf sieglosen Spielen rückte das Abstiegsgespenst der Landesliga den Gurgltalern immer näher auf die Pelle. Zwar reichte es schlussendlich nur zu einem 1:1 Unentschieden, aber in der derzeitigen Situation zählt jeder Punkt. Mathias Schöpf brachte Tarrenz bereits nach 11 Minuten in Führung. Nach einen Abwehrfehler in der Tarrenzer Hintermannschaft nützte Matthias Riedl die Situation gnadenlos aus und sorgte in der 63. Minute für den Ausgleich.

Nichts wurde es mit einem Sieg für Längenfeld im letzten Spiel vor der Winterpause in der Gebietsliga. Zu Gast im Sportzentrum Längenfeld war diese Woche die Veldidena. In der ersten Halbzeit ging für beide Mannschaften sehr wenig. Ausschlaggebend für den restlichen Spielverlauf war wohl die Gelb - Rote Karte von Kapitän Josef Haid in Minute 68. Längenfeld konnte aber mit einem Mann weniger sehr gut dagegen halten. Steve Haferkorn netzte entgegen dem Spielverlauf, fünf Minuten vor Schluss zum 1:0 ein. Daraufhin setzte die Veldidena alles auf eine Karte und kam in der 93. Minute zum Glücklichen Ausgleichstreffer. Ein Sieg vor der Winterpause wäre wohl das I-Tüpfelchen auf einer starken Hinrunde der Umhauser Kicker gewesen. Pitztal hatte da aber etwas dagegen und siegte mit 2:1. Kurz vor der Pause brachte Simon Scheiber Umhausen mit 1:0 in Führung. Pitztal Trainer Wilfried Birschner fand in der Pause die richtigen Worte, denn in der zweiten Halbzeit war Pitztal wie ausgewechselt. Bereits in Minute 52 traf Dominik Schrott zum Ausgleich. Ein verwandelter Strafstoß (81.) von Markus Scholz sicherte Pitztal den vierten Saisonsieg. Zufriedene Gesichter gab es nach dem Schlusspfiff in Roppen zu sehen. Im Nachtragsspiel gewann die SPG Roppen/Karres gegen Inzing mit 3:2.
Andreas Schuchter brachte die SPG mit seinem 1:0 auf die Siegerstraße zurück. Markus Walch sorgte mit seine zwei Treffern für die Zwischenzeitliche 1:2 Führung für Inzing. Mit den letzten Treffer wurden die Heimischen aber wachgerüttelt und Ulrich Pfausler (59.) sowie Michael Raggl (83.) waren zuständig dafür, dass das Punktekonto vor der Winterpause nochmals erhöht wurde.

Zwei Auswärtssiege feierten zwei Vertreter des Bezirkes vergangene Woche in der Bezirksliga. Sölden gelang gegen die SPG Ellbögen/Patsch ein 2:3 Auswärtssieg. Die Treffer für die Reinstadler-Elf schossen Dominic Auer, Daniel Fender und Raphael Raich. Der Auswärtssieg in der letzten Runde in Navis löste bei der Imster 1b den Knoten. Im Auswärtsspiel gegen Natters gelang ein 1:6 Schützenfest. Mit dem Sieg gab man den Abstiegsrang an Flaurling weiter.

Kopfschütteln und Ratlosigkeit herrschte nach dem Spiel Sautens gegen Zugspitze in der 1. Klasse. Nach einer 3:0-Führung kam man noch mit 3:4 unter die Räder. Trauriger Höhepunkt: Sautens beendete das Spiel mit acht Spielern.

Die gesammelten Ergebnisse der 2. Klasse. Pitztal 1b : St.Leonhard 1:2. SPG Roppen/Karres 1b : Inzing 1b 5:2. SPG Mieminger Plateau : Zirl 1b 3:2.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen