Raiffeisen-Bezirksrundenwettkämpfe der Sportschützen

Mieming 1 verlor das Spitzenduell um Rang Zwei gegen Roppen 1 um lächerliche 0,3 Zehntelringe
3Bilder
  • Mieming 1 verlor das Spitzenduell um Rang Zwei gegen Roppen 1 um lächerliche 0,3 Zehntelringe
  • hochgeladen von Ewald Auer

Luftgewehr: Roppen 1 gewinnt Spitzenduell um Platz Zwei

BEZIRK IMST (ea). In der vorletzten Runde der Raiffeisen-Bezirksrundenwettkämpfe mit dem Luftgewehr trafen Mieming 1 und Roppen 1 aufeinander. Beide Mannschaften kämpfen um den Vizemeistertitel hinter dem bereits feststehenden Sieger Umhausen 1. Auf dem Roppener Schießstand entwickelte sich ein spannender Wettkampf zwischen den zwei Mannschaften, bei dem schließlich Roppen 1 das bessere Ende für sich verbuchen konnte – Marie-Theres Auer, Franziska Stefani, Johannes Stefani und Hans-Hermann Auer siegten mit 1614,1 gegenüber 1613,8 Ringen (+0,3 Ringe!) und verdrängten damit Mieming 1 auf Platz Drei in der Klasse A. Als Absteiger in die Klasse B steht bereits Roppen 2 fest.
In der Klasse B gewann Haiming 1 gegen Tarrenz 1 (1593,7 : 1566,1) und steht damit als Sieger der Klasse B und Aufsteiger in die Klasse A fest. Im „Kellerduell“ dieser Klasse landete Oetz 2 den ersten Sieg der Saison und gewann gegen Roppen 3 mit 1516,3 : 1507,9 – am Abstieg in die Klasse C änderte dies für Oetz 2 allerdings nichts.
In der Klasse C liegen zwei Mannschaften punktegleich an der Spitze – der Aufsteiger in die Klasse B wird nach der nächsten Runde Wald im Pitztal oder Umhausen 3 heißen. Haiming 2 steigt von der Klasse D in die Klasse C auf – die Haiminger haben bisher alle Wettkämpfe gewonnen.
Die besten Einzelergebnisse erzielten Lisa Hafner (Umhausen 1) mit 413,6 Ringen, gefolgt von Marie-Theres Auer (Roppen 1 – 412,7) und Hannes Patka (Mieming 1 – 412,1).
Bei den Raiffeisen-Bezirksrundenwettkämpfen mit der Luftpistole scheinen die Klassensieger eine Runde vor Ende der Meisterschaften festzustehen. Oetz 1 führt in der Klasse A 51 Ringe vor Haiming 1 und 221 Ringe vor Imst. Karres liegt in der Klasse B sagenhafte 533 Ringe vor der zweitplatzierten Mannschaft Umhausen 1 in Führung. In der neunten Runde erzielte Karres mit 1067 Ringen das rundenbeste Ergebnis, gefolgt von Roppen 1 – der Mannschaft gelang mit 1065 ein persönlicher Saisonrekord – und Oetz 1 mit 1052.
Mit 373 Ringen war Rene Engensteiner (Karres) einmal mehr bester Schütze der Pistolenmeisterschaften. Gabriel Leiter (Umhausen) und Andreas Gritsch (Oetz) folgten mit jeweils 362 Ringen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen