Pia Harrasser und Bastian Auer sind die "Aufsteiger des Jahres"
Raika-Jugendcup abgeschlossen

Die "Aufsteiger des Jahres" - Bastian Auer und Pia Harrasser
12Bilder
  • Die "Aufsteiger des Jahres" - Bastian Auer und Pia Harrasser
  • hochgeladen von Ewald Auer

OETZ (ea). Mit der achten Runde wurde der Raiffeisen-Jugendcup 2019/20 mit dem Luftgewehr abgeschlossen. Mehr als 60 NachwuchsschützInnen nahmen an diesem Saisonbewerb teil, der von den Raiffeisenbanken des Bezirkes Imst unterstützt wurde. Erstmals gab es die Klasse Juniors für Mädchen und Burschen (Jahrgänge 2009 und später) mit 20 TeilnehmerInnen. Um in den einzelnen Klassen in der Endwertung berücksichtigt zu werden, mussten von den acht Runden mindestens fünf absolviert werden. Bezirksoberschützenmeister Christof Melmer und Bezirksjugendreferent Norbert Stefani übergaben in Oetz die Pokale und Sachpreise an die NachwuchsschützInnen. Im Zuge der Siegerehrung des Raiffeisen-Jugendcups wurde auch der „Aufsteiger des Jahres“ gekürt – das ist jener Nachwuchsschütze (weiblich und männlich), der sich bei den Raiffeisen-Bezirksrundenwettkämpfen mit dem Luftgewehr gegenüber der Vorjahressaison am meisten ge-steigert hatte. Die Trophäe dafür konnte Pia Harrasser (Haiming) und Bastian Auer (Oetz) entge-gennehmen.
Die Sieger des Raiffeisen-Jugendcups: Juniors-weiblich – Lorena Plattner (Oetz) – 190,48 Schnitt; Juniors-männlich – Daniel Auderer (Tarrenz) – 189,32; Jugend 1 weiblich – Jana Köll (Roppen) – 198,48; Jugend 1 männlich – Jacob Huter (Nassereith) – 193,08; Jugend 2 weiblich – Lena Rauth (Umhausen) – 189,92; Jugend 2 männlich – Bastian Auer (Oetz) – 185,54; Jungschützinnen – Pia Harrasser (Haiming) – 414,56; Jungschützen – Fabian Platt (Umhausen) – 391,54; Juniorinnen – Lisa Hafner (Umhausen) – 415,54; Junioren – Gregor Jeitner (Umhausen) – 400,42.

Autor:

Ewald Auer aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen