Nach Sieg in Seefeld auch Halbfinaleinzug bei ITF Juniors in Dornbirn
Tomas agierte in Top-Form

Aleksandar Tomas aus Oetz agiert derzeit in absoluter Hochform
  • Aleksandar Tomas aus Oetz agiert derzeit in absoluter Hochform
  • Foto: sportszene.tirol/Leitner
  • hochgeladen von Peter Leitner

OETZ (pele). Beachtliche Leistungen erbrachte in den beiden vergangenen Wochen der junge Oetzer Tennisspieler Aleksandar Tomas. Zunächst ging er beim ITF Juniors-Turnier in Seefeld an den Start, wo er zunächst den deutschen Qualifikanten Leon Harder problemlos 6:2, 6:2 besiegte. Danach ließ er dem Serben Luka Teboul keine Chance, fegte diesen mit 6:2 und 6:0 vom Platz. Ärger zu kämpfen hatte der Ötztaler in der dritten Runde gegen seinen Landsmann Yanick Schneider, den er mit 6:3, 7:5 niederrang.

Damit war der Viertelfinaleinzug geschafft. Dort traf Tomas auf den Österreicher Stefan Petrovic, gegen den er sich 6:4, 6:3 durchsetzte. Gegner im Halbfinale war der Deutsche Moritz Stöger, der als Nummer eins des Turnier gesetzt war. Tomas erwischte eine Sahnetag und schoss diesen mit 6:1, 6:1 regelrecht vom Platz. Im Finale verlor er gegen den Polen Gabriel Matuszewski zwar Satz eins mit 3:6, konterte dann aber mit einem 6:3, 6:2 und sicherte sich damit den Turniersieg und wertvolle Punkte im ITF-Ranking.

Direkt nach Seefeld ging’s weiter zum nächsten ITF Juniors nach Dornbirn. Auftaktgegner war der Tscheche Jakub Nicod, den er mit 7:6(6), 6:2 bezwang. Im folgenden Spiel setzte er sich gegen Landsmann Valentin Werner klar mit 6:4, 6:1 durch. Eine noch deutlichere Angelegenheit war das Halbfinale gegen den Österreicher Nikolas Rohrer. Die Nummer eins des Turniers sah kein Land und wurde vom Tiroler 6:1, 6:2 in die Knie gezwungen.

Im Halbfinale war in Dornbirn dann allerdings Endstation. Tomas musste sich dem Niederländer Jip van Assendelft 2:6, 2:6 geschlagen geben. Platz drei war aber wieder ein toller Erfolg für den jungen Crack.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen