Testpflicht war Preis für offene Schigebiete

Jakob Wolf

„Ich verstehe den Unmut darüber, dass für das Schifahren nun ein negativer Test notwendig ist. Es war aber die einzige Möglichkeit, das Gesundheitsministerium davon abzuhalten, die Skigebiete gänzlich zu schließen. Vor allem in Hinblick darauf, dass die Schließung genau zu Beginn der Semesterferien in Kraft getreten wäre, wollten wir das mit allen Mitteln verhindern. Der Preis dafür ist leider die nun eingeführte Testpflicht“, erklärt VP-Klubobmann und Bezirksparteiobmann Jakob Wolf die Hintergründe dieser Entscheidung.

Jakob Wolf

Wolf erinnert daran, dass vor allem der Druck der Landeshauptleute von Vorarlberg, Salzburg und Tirol ausschlaggebend gewesen sei, dass die Schigebiete überhaupt Ende letzten Jahres öffnen durften. „In Südtirol haben die Schigebiete diesen Winter noch keinen einzigen Tag offen gehabt. Ich glaube, dass es sehr wichtig war und auch weiterhin ist, dass es bei uns diese Möglichkeit gibt. Gerade in einer Zeit, die für viele Menschen sehr belastend ist, tut die Bewegung im Freien gut – dem Körper und auch der Seele“, sagt Wolf.
„Ich bin den Tiroler Seilbahnbetreibern sehr dankbar, dass sie trotz fehlender Gäste für die Einheimischen so ein attraktives Angebot auf die Beine gestellt haben. Das ist keine Selbstverständlichkeit“, unterstreicht Wolf, der hofft, dass sich die Tirolerinnen und Tiroler auch von der Testpflicht nicht vom Schifahren abhalten lassen.
Mehr Nachrichten aus dem Bezirk

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melden dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen