VIDEO: Können uns nicht für die Mehrheit entschuldigen

Rainer_Schultes_MG_6184
2Bilder

Rainer Schultes wurde zum neuen TVB Obmann im Pitztal gewählt

Im dritten Anlauf gibt es mit Rainer Schultes einen neuen TVB-Obmann im Pitztal. Die Aufgabe für den Jerzner ist nicht leicht, denn es gilt, die Touristiker aus St. Leonhard für die Zusammenarbeit zu gewinnen. Dort will man bei einem internen Treffen eine weitere Vorgangsweise besprechen und den Verfassungsgerichtshof anrufen.

PITZTAL (mg). Der TVB Pitztal hat sich neu formiert, allerdings ohne die Stimmen aus St. Leonhard. Vor der Abstimmung verließen die Vertreter aus dem Innerpitztal die Sitzung. Zum Obmann wurde Rainer Schultes (Jerzens) und als Vorstände Klaus Loukota (Arzl) sowie Franz Staggl (Arzl) gewählt. Aufsichtsratsvorsitzender ist Joachim Eiter (Jerzens). Neo-Obmann Schultes zu der ungewöhnlichen Wahl: Wir hätten Vertreter aus St. Leonhard hineingewählt. Aufstehen und gehen ist aber schwierig. In seiner neuen Funktion ist Schultes die Zusammenarbeit wichtig: Es gibt kein vorderes und hinteres Pitztal, wir müssen gemeinsam arbeiten. Die Vorstandsplätze für sie sind reserviert. Sie sollten das wahrnehmen. Darüber hinaus könne man sich nicht entschuldigen, dass man die Mehrheit der Mitglieder hinter sich habe, so Schultes. Das sieht auch Wahlleiter Gerhard Föger so: Es gibt keine Erbpacht auf die Obmannfunktion. Die Ankündigung aus St. Leonhard, sich den Fusionsvertrag nochmal ansehen zu wollen, hat laut Föger keinen Einfluss auf die abgehaltenen Wahlgänge. Dem Vorwurf des Amtsmissbrauches entgegnet er vehement: Sollten sich derartige absurde Anschuldigungen jedoch wiederholen, werde ich dem entgegentreten.

Für Willi Krüger handelt es sich um eine Machtübernahme
Die weitere Zusammenarbeit sieht Willi Krüger von den Pitztaler Gletscherbahnen als schwierig an. Aufgrund dieser Handlungsweise wird es sehr schwer, einen gemeinsamen Konsens zu finden. Das war eine Machtübernahme, erklärt Krüger. In St. Leonhard will man sich nun auf Basis des Ortsausschusses beraten und über eine weitere Vorgangsweise abstimmen. Ein Gang zum Verfassungsgerichtshof ist geplant.

Video von Neo-TVB-Obmann Rainer Schultes:

Rainer_Schultes_MG_6184
Rainer_Schultes_MG_6184

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen