VP-LAbg. Wolf: 2,7 Millionen Euro für Bezirk Imst

Fast 20 Millionen Euro werden dieser Tage vom Land an die Gemeinden überwiesen, 2,7 Millionen Euro gehen in den Bezirk Imst.

Im Rahmen der zweiten Ausschüttung der Fördermittel aus dem Gemeindeausgleichsfonds (GAF) kommen wichtige Finanzmittel in den Bezirk, weiß VP-Bezirksparteiobmann LAbg. Mag. Jakob Wolf. Den größten Brocken über 1,1 Millionen Euro, machen Investitionen in Haupt- und Sonderschulen sowie die Polytechnischen Lehrgänge aus. In Projekte an Volksschulen werden 150.000 Euro ausgeschüttet. Eine halbe Million Euro wird für Kanalarbeiten zur Verfügung gestellt. Zudem gibt es 320.000 Euro für Gemeinde- und Mehrzweckhäuser und 128.000 Euro für die Abwasserbeseitigung. Der Rest entfällt auf kleinere Posten.

„Ohne diese Hilfe vom Land wäre es den Gemeinden unmöglich ihre Infrastruktur zu erhalten und notwendige Angebote zur Verfügung zu stellen“, so Wolf. „Es ist unsere Pflicht die Kommunen zu unterstützen, damit diese wiederum ihre ureigensten Aufgaben erfüllen können.“ Positiver Nebeneffekt: Die Landesmittel setzen Tirol-weit jährlich ein Investitionsvolumen von ca. 300 Millionen Euro frei. Wolf: „Damit profitiert auch die Wirtschaft, die wiederum Arbeitsplätze sichert, und weitere Wertschöpfung kommt in die Region.“

Autor:

Stephan Zangerle aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.