13.03.2018, 11:52 Uhr

Abschluss: Ausbildung "Ehrenamtliche Hospizbegleitung"

Ende 2017 haben 12 Frauen und zwei Männer die Ausbildung Ehrenamtliche Hospizbegleitung im Tiroler Oberland abgeschlossen. (Foto: ©THG)
Ehrenamtliche Hospizbegleitung ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Neben Fachwissen, Einfühlungsvermögen, Offenheit und Flexibilität müssen ehrenamtliche HospizbegleiterInnen auch die Bereitschaft mitbringen, sich auf das ganz persönliche Sterben eines Menschen einzulassen – und auf die Situation und die Bedürfnisse des sozialen Systems, dem er angehört. In der Ausbildung werden Grundlagen von Begleitung, Pflege und Gesprächsführung vermittelt. Die TeilnehmerInnen setzen sich außerdem mit der Endlichkeit des eigenen Lebens auseinander und reflektieren ihre Motivation für die Hospizarbeit.
Seit gut 20 Jahren bietet die Tiroler Hospiz-Gemeinschaft regelmäßig die Ausbildung „Ehrenamtliche Hospizbegleitung“ in unterschiedlichen Regionen in Tirol an.
Die nächste Ehrenamtliche Hospizausbildung beginnt im Oktober 2018 in Hall in Tirol.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.