01.11.2016, 20:16 Uhr

KUNSTSTRASSE IMST 2016 - Thema ZeitGeist - Künstler und Inhalte wurden erstmals präsentiert

IMST(alra). Bereits mit Spannung erwartet wurde das Programm der heurigen KUNSTSTRASSE IMST und am 29.Oktober erfolgte im Rahmen einer Informationsveranstaltung die offizielle Präsentation von Künstlern und Inhalten und des umfassenden, druckfrischen Folders. Groß war das Interesse und zahlreiche Künstler, Mitwirkende, Sponsoren, Vertreter der Stadtgemeinde Imst und der Presse fanden sich in der städt. Galerie Theodor von Hörmann ein.

LA BGM Stefan Weirather und Kulturreferent StR Christoph Stillebacher begrüßten gemeinsam mit dem Projektmanagement Alexandra Rangger und Gabriella Schatz zum Treffen rund um das Erfolgsprojekt des Kulturreferates der Stadtgemeinde Imst. Bereits zum fünften Mal sind Rangger und Schatz für Konzept, Projektentwicklung und Umsetzung verantwortlich und beide gaben umfassend Einblick in die ganzjährige Vorbereitungsarbeit, die letztendlich in die Veranstaltung fließt und in einem Monat als Gesamtes - sprich als KUNSTSTRASSE IMST 2016 sichtbar wird.

Zeitlich und inhaltlich ist der Umfang und der Anspruch der KUNSTSTRASSE IMST mit mittlerweile 8 Veranstaltungstagen, 27 Veranstaltungsräumlichkeiten, 9 öffentlichen Schauplätzen, insgesamt 140 Künstlern und dem KINDL[ICH]T-Projekt, knapp 40 Stunden Galerieöffnungszeiten und zusätzlich einem allabendlichen Rahmenprogramm aus Musik und Performance mit kaum einer anderen Kunst- und Kulturveranstaltung vergleichbar - dementsprechend stark ist das Interesse, das der Veranstaltung mittlerweile von außen zuteil wird.

Am Freitag 25.November wird die KUNSTSTRASSE um 19 Uhr eröffnet, es folgt die Lange Nacht der Kunst bis 23 Uhr. Anschließend ist Imst bis zum 11. Dezember jeweils am Samstag und Sonntag sowie am Feiertag Donnerstag 8. Dezember geprägt vom intensiven Kunst- und Kulturbetrieb, den die Künstler in Galerien, Rahmenprogramm und öffentlichen Plätzen bieten. Die Galerien halten von 15 - 20 Uhr geöffnet, das abendliche Rahmenprogramm der KUNSTSTRASSE startet um 20.30 Uhr, als Veranstaltungsort hierfür konnte die Bühne Imst Mitte gewonnen werden - das Theaterforum Humiste wird während der KUNSTSTRASSEN-Abende die Räumlichkeiten als Kulturcafe betreiben.

Das Thema der diesjährigen KUNSTSTRASSE lautet ZeitGeist und Künstler aus dem In- und Ausland sind dem Aufruf individuell und begeistert gefolgt - es darf ein durchaus abwechslungsreicher Weg erwartet werden, der die Kunst in vielen kraftvollen Ausdrucksmöglichkeiten vermittelt, die den ZeitGeist erfassen und durchaus auch kritisch reflektieren.

DURCH DIE STRASSEN DER STADT...AUF DEN SPUREN DER KUNST lautet auch heuer wieder die gemeinsame Botschaft, die zum Besuch nach Imst einlädt - die KUNSTSTRASSE IMST 2016 mit dem Thema ZeitGeist vermittelt die Kunst als Begleiter durch den Wandel der Zeiten, präsentiert Innovationen, Ideen und Visionen, aber vor allem auch offene, kommunikative Begegnung von Mensch, Kunst und Kreativität im Rahmen eines anspruchsvollen Kulturprojektes.

Ein ausführlicher Folder mit sämtlichen Galerien, Künstlern, Programmpunkten sowie einem Stadtplan steht ab sofort als download auf www.kultur-imst.at oder auf der facebook-Seite der KUNSTSTRASSE IMST zur Verfügung.



Infos - Details zur KUNSTSTRASSE IMST 2016

VERANSTALTUNGSZEITRAUM

Die Veranstaltung startet am Freitag 25.November 2016 um 19 Uhr mit einem Eröffnungsprogramm, das in die lange Nacht der Kunst bis 23 Uhr übergehen wird. Anschließend wird sich jeweils am Samstag und Sonntag, vom 26.November - 11.Dezember 2016 sowie am Donnerstag 8.Dezember 2016, Imst in einen urban erfassten Kunst- und Kulturraum verwandeln. Die Galerien halten jeweils von 15 - 20 Uhr geöffnet, das Rahmenprogramm findet ab 20.30 Uhr auch darüber hinaus statt.

Somit stehen dem Besucher nach der Eröffnung insgesamt 37,5 Stunden Galerieöffnungszeiten an 8 Veranstaltungstagen - sowie ein zusätzliches Rahmenprogramm ab 20.30 Uhr an allen Öffnungstagen für den ausgiebigen Weg durch die STRASSEN der Stadt...auf den Spuren der KUNST zur Verfügung.

Eröffnung und Nacht der KUNST

Anlässlich der Eröffnung am Freitag 25.November um 19 Uhr gibt es Beiträge aus KUNST und ZeitGeist zu sehen. Anschließend an den offiziellen Auftakt in der Städt. Galerie Theodor von Hörmann wird am Stadtplatz eine eindrucksvolle Musik-Tanz-Video-Performance aufgeführt - JamScapes "The Spirit Of The Age" by kunst4life artist crew - ein Konzept, das Musiker und Tänzer live und virtuell verbindet. Erstmals wird dann auch das Fassaden-Mapping auf die BH Imst "ZeitGeist im Wandel" gezeigt, bevor die Galerien ab 20.30 Uhr bis 23 UHR in die lange Nacht der Kunst öffnen.

DER WEG DURCH DIE KUNSTSTRASSE

Ein ausführlicher Folder mit sämtlichen Galerien, Künstlern, Programmpunkten, sowie einem Stadtplan mit allen wichtigen Stationen, dazu ein Säulenleitsystem, navigieren den Besucher sicher durch die KUNSTSTRASSE IMST.
Folder als download auf www.kultur-imst.at oder auf der facebook-Seite der KUNSTSTRASSE IMST

GALERIEN

25 Stationen , gekennzeichnet durch die markanten Säulen - hinter denen 26 Galerieräume u. das Kulturcafe stehen, werden an die 90 heimische und internationale Künstler und zusätzlich zahlreiche Kinder u. Jugendliche im KINDL[ICH]T-Projekt ihre Kunst, aber auch die Persönlichkeit hinter der gezeigten Kunst präsentieren. Durch die Anwesenheit der Künstler wird der kommunikative Aspekt als wichtiges Merkmal der Veranstaltung forciert. Die Künstler werden ihre Bilder, Fotografien, Skulpturen,

DIE WORTGALERIE - ZEICHEN DES WORTES

Der Buchladen "Wiederlesen - Bücher aus zweiter Hand" in der Dr.-C.-Pfeifenbergerstr.7, fungiert als Galeriestation, die alle Programmpunkte der Wortgalerie beherbergt.
Mit sieben Programmpunkten aufgeteilt auf alle Veranstaltungstage findet jeweils um 17 Uhr ein breiter Streifzug durch die Wortkunst statt, der in das Rahmenprogramm eingegliedert ist.

KULTIGE TREFFPUNKTE

Bühne Imst Mitte meets KUNSTSTRASSE IMST - das Team des Theaterforum Humiste verwandelt am Galeriestandort 20b, Pfarrgasse 7, die Bühne Imst Mitte in ein Kulturcafe in dem das abendliche Rahmenprogramm der KUNSTSTRASSE mit Live-Konzerten, Performances und Musik aus der Dose bei freiem Eintritt stattfinden wird.

KINDL[ICH]T - Kreativprojekt für Kinder und Jugendliche

Das KINDL[ICH]T symbolisiert den als Zukunftsträger der Kunst gedachten Teil der KUNSTSTRASSE und ist ein eigenständiges Projekt, bei dem Kinder und Jugendliche klare, freie Impulse als Nachwuchskünstler setzen.
2016 werden die KINDL[ICH]T-Projekte wieder als Gesamtschau in einer eigenen Kinder- u. Jugendgalerie, Johannesplatz 6-8, Galerie 19, gezeigt. Die KINDL[ICH]T-Projekte werden am Samstag 26.11.2016 um 15 Uhr im Rahmen einer Vernissage nochmals als eigener Programmpunkt eröffnet und präsentiert.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.