15.11.2017, 15:15 Uhr

30 Interessierte beim AK Infoabend „Lernen leicht gemacht“ in Imst

Mag. Günter Riezler, Dipl.-Päd. Elisabeth Leis, Dr. Norbert Waldner. (Foto: AK Tirol)
IMST. Lernerfolg ist nicht nur eine Frage des Talents, es gilt auch, wichtige Tipps und Tricks zu beachten. Davon überzeugt sind Dipl.-Päd. Elisabeth Leis und Dr. Norbert Waldner, die ihre Erfahrungen und ihr Wissen beim Infoabend in der AK Imst an die Zuhörer weitergaben.
Lernen ist für manche Menschen ganz schön schwierig, vor allem, wenn es auch noch an Motivation mangelt. Deshalb erklärten Dipl.-Päd. Elisabeth Leis und Dr. Norbert Waldner beim kostenlosen Infoabend „Lernen leicht gemacht“ in der AK Imst, wie es leichter fällt, Neues im Gedächtnis zu behalten.
Die beiden Experten sind überzeugt, dass man ausgeschlafen an die Sache herangehen sollte und sich fehlende Motivation einfach schaffen muss, z. B. mit kleinen Belohnungen. Außerdem ist es wichtig, den Lernstoff zu wiederholen. Und wenn das Mühsame mit dem Angenehmen verbunden wird, fällt auch das gleich viel leichter: So kann der Lernstoff in Stichworten auf Karteikärtchen notiert und dann bei einem Spaziergang nochmals gelesen werden.
Abschließend ermutigten die Referenten die Besucher, sich einfach inspirieren zu lassen. Wer inspiriert lernt, kommt schneller ans Ziel. Ein Kind, dem man seine Neugierde lässt, wird erfolgreich lernen. Und genau dahin müssen auch Erwachsene wieder kommen, betonten Leis und Waldner.
Mag. Günter Riezler, der Leiter der AK Imst, freute sich sehr, dass 30 interessierte Besuchern zum Infoabend gekommen waren.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.