06.06.2017, 16:45 Uhr

70 Jahre Imster PfadfinderInnen ….und das muss gefeiert werden

Wann? 17.06.2017 14:00 Uhr

Wo? Hachlehütte, 6460 Gemeinde Imst AT
Die Imster PfadfinderInnen feiern heuer ihr 70-jähriges Jubiläum. (Foto: Pfadfinder Imst)
Gemeinde Imst: Hachlehütte | Inzwischen ist es schon 70 Jahre her, dass in Imst eine Pfadfindergruppe von Max Wachter gegründet wurde. Das damalige Pfadfinderheim wurde von der Gemeinde kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Gruppe übersiedelte dann, einige Jahre später, in den umgebauten Widum, und seit zwölf Jahren befindet sich der Heimraum der PfadfinderInnen im Vereinshaus in der Oberstadt.

Einer der ersten Pfadfinder in Imst war Franz Agerer, der die Leitung des Vereins 1957 übernahm und diese Aufgabe bis 1998 mit Leidenschaft erfüllte. Franz baute in der Hachle mit seinen Pfadfindern zwei Hütten, betreute die Kinder in den Heimstunden und veranstaltete zahlreiche Sommerlager im In- und Ausland. Viele Imster Mädchen und Buben erlebten mit ihm zahlreiche interessante und lustige Pfadfinderabenteuer.
Ab 1983 gab es bei den Imster Pfadfindern nun endlich auch die erste Mädchengruppe.

Am ursprünglichen Inhalt der Pfadfinderidee hat sich in diesen 70 Jahren nicht allzu viel geändert. Die Grundgedanken, die der Gründer der Pfadfinderbewegung, Robert Baden-Powell, den Kindern und Jugendlichen mitgegeben hat, sind heutzutage genauso aktuell und vielleicht sogar noch wichtiger, als vor über 100 Jahren.

Wichtige Schwerpunkte der Pfadfinder, die spielerisch vermittelt werden, reichen von Naturverbundenheit, kritischer Auseinandersetzung mit sich und der Umwelt, gewaltfreies Lösen von Konflikten bis zu einem verantwortungsvollen Leben in der Gemeinschaft. Bei den wöchentlichen Heimstunden wird natürlich auch viel gespielt, gesungen und gebastelt. Besonders beliebt sind die Hüttenwochenenden oder das jährliche Sommerlager.

Schon zur Tradition geworden ist die "Friedenslichtaktion" der PfadfinderInnen, die seit 1991 am 24. Dezember an verschiedenen Plätzen in Imst das Licht aus Bethlehem verteilen und den Erlös der Aktion "Licht ins Dunkel" und "Imster helfen Imstern" zukommen lassen.

Generationen von Imster Mädchen und Buben erlebten sicher viele Abenteuer bei den Imster Pfadis, darum laden die Imster Pfadfinder herzlich zum Fest "70 Jahre Pfadfindergruppe Imst" ein, das am Samstag, dem 17. Juni in der Hachlehütte stattfindet.
Das Fest beginnt um 14 Uhr, um 16 Uhr findet die offizielle Eröffnung statt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Imster Pfadfinder freuen sich auf viele BesucherInnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.