29.03.2017, 14:49 Uhr

Alpine Bezirksmeisterschaft der Polizei im Bezirk Imst

Bezirksmeisterin Kathrin UNTERWELZ am Start (Foto: Polizei)

Schneller als die Polizei erlaubt

SILZ. Am Freitag den 24.03. veranstaltete die Polizei des Bezirkes Imst im Kühtai die alpine Bezirksmeisterschaft im alpinen Schilauf und im Tourenaufstieg.
Die Meisterschaft, organisiert von der Dienststelle Oetz und vom Bezirkssportwart Roland Schaber, lief in Form eines Riesentorlaufes ab.
Die Rennpiste am Alpenrosenlift wurde durch die Kühtaier Bergbahnen optimal präpariert. Bei schönem Wetter und frühlingshaften Temperaturen, raste heuer erstmals Martin Holzknecht von der PI Imst auf die oberste Stufe des Siegerpodests und kürte sich zum Bezirksmeister der Polizei im Bezirk Imst. Bezirksmeisterin wurde Kathrin Unterwelz, ebenfalls von der PI Imst.
Die schnellste Mannschaft (3 Läufer zusammen gewertet) stellte wie im Vorjahr, auch die PI Imst.
Nach dem RTL wurde ein Tourenaufstiegsrennen durchgeführt. Nach dem anstrengenden Aufstieg mussten die Teilnehmer noch einen Riesentorlauf bewältigen. Dabei gab es eine Tourenklasse und eine Rennklasse, welche Ronald Ladner eindrucksvoll für sich entscheiden konnte. Bei der Tourenklasse wurde eine Richtzeit ausgelost. Es wurden Sachpreise vergeben. Insgesamt starteten bei diesem Bewerb 23 Teilnehmer. Bei der Siegerehrung konnten die Organisatoren auch Ehrengäste begrüßen. Es waren der stellvertretende Bezirkshauptmann Mag. Andreas Nagele (welcher auch am Riesentorlauf teilnahm), der Bezirkspolizeikommandant von Imst, Oberstleutnant Hubert Juen, der BGM von Silz Helmut Dablander, der Geschäftsführer der Kühtaier Bergbahnen Willi Mareiler und der Inspektionskommandant der PI Oetz Michael Haid, anwesend.
Weiteres war auch der stellvertretende Landespolizeidirektor und der stv. Obmann des PSV Tirol, Norbert Zobl bei den Bewerben und der Siegerehrung anwesend.
Die Organisatoren bedanken sich bei allen Unterstützern und Helfern, sei es die Schischule Haider, die Kühaier Bergbahnen, sowie bei den Sponsoren ÖBV, Raika Silz Haiming und Umgebung und der Firma Swarco.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.