19.09.2014, 09:37 Uhr

Alpinunfall mit Eigenverletzung im Bereich der Hanauer Hütte, Gemeinde Imst

IMST. Am 18.09.2014, gegen 15:50 Uhr, rutschte eine 57-jährige Frau aus Deutschland auf einer Seehöhe von 1820 Metern, wenige Gehminuten von der Hanauer Hütte entfernt, aus und stürzte auf den Wandersteig. Dabei zog sie sich Verletzungen unbestimmten Grades am linken Sprunggelenk zu. Die Frau versuchte nach dem Sturz mit Hilfe Ihres Gatten noch ein Stück weit abzusteigen. Jedoch wurden Ihre Schmerzen immer stärker. Ein Weitergehen war nicht mehr möglich. Der Ehegatte eilte zur Hanauer Hütte zurück, von wo aus ein Notruf abgesetzt wurde.
Die Verletzte wurde von der Bergrettung Elbigenalp und Alpinpolizei geborgen und mit der Gebirgstrage zu Tal transportiert, von wo aus sie in das Krankenhaus Zams gebracht wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.