27.10.2016, 14:15 Uhr

Am Anfang war die Lüge

Wann? 15.11.2016 19:30 Uhr

Wo? Öffentliche Bücherei, Winkl 10, 6423 Mötz AT
Drehbuchautor Uli Brée liest am 15. November in der Öffentlichen Bücherei Mötz aus seinem brandneuen Roman. (Foto: Michael Obex)
Mötz: Öffentliche Bücherei | Am Dienstag, dem 15. November, findet ab 19.30 Uhr in der Öffentlichen Bücherei Mötz eine Lesung des bekannten Drehbuchautors Uli Brée aus seinem brandneuen Roman „Vorstadtweiber – Am Anfang war die Lüge“, erschienen im Residenzverlag, statt.
Der deutsch-österreichische Drehbuchautor, Schauspieler und Regisseur Uli Brée, der mittlerweile seine Heimat in Mieming in Tirol gefunden hat, durfte bereits große Erfolge mit Drehbüchern für Serien wie „Vier Frauen und ein Todesfall“, dem Film „Brüder“ oder zahlreichen Tatort-Folgen feiern.
Die aus seiner Feder stammenden „Vorstadtweiber“ ist die erfolgreichste ORF-Serie der letzten 20 Jahre und geht bereits in die dritte Staffel.
Sein aktueller Roman, der am 25. Oktober erschienen ist, wirft einen exakten Blick auf die Lebensgeschichten der Frauen und Männer aus der Vorstadt. So sind doch hinter Glanz, Glamour und Intrigen auch aufrichtige Einsichten, grausame Absichten, Geheimnisse, Ängste und Sehnsüchte zu entdecken. Und nicht zuletzt wird die Antwort auf die Frage geliefert, wo sich Caro, Maria, Sabine, Nicoletta und Waltraud zum ersten Mal begegnet sind und was sie zu unzertrennlichen Freundinnen gemacht hat. – Welches unsichtbare Band fesselt diese fünf Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, aneinander? Oder verbindet sie gar eine gemeinsame Schuld?
Das eine oder andere Geheimnis wird sich Uli Brée am 15. November wohl entlocken lassen, diese einmalige Gelegenheit sollte man auf keinen Fall verpassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.