17.03.2017, 11:14 Uhr

Beliebte „Komm mit“-Gruppe der AV-Sektion Imst-Oberland mit neuer Führung

Alpenverein-Urgestein Richard Grüner musste gesundheitsbedingt die Leitung der „Komm mit“-Gruppe abgeben. Sein Nachfolger ist der 38-jährige Imster Wanderführer Martin Flür. Die Premieren-Tour am Donnerstag, 6. April führt wie jene von Richard Grüner vor fast exakt 27 Jahren von Gries zur Amberger Hütte.

Die „Komm mit“-Gruppe ist eine altersunabhängige Neigungsgruppe der Alpenvereinssektion Imst-Oberland und vor allem, aber nicht nur, bei Pensionisten sehr beliebt. Am Programm stehen Wanderungen im Sommer und leichte Skitouren sowie Skitage im Winter. Regelmäßig werden Touren durchgeführt. Seit der Gründung im Jahre 1990 leitete Richard Grüner diese Gruppe. Entstanden ist sie damals nach einem Vorbild der Sektion Meran, welche regelmäßige „Geh-mit“-Aktionen durchführte. Grüner startete seine erste Tour am 5. April 1990 mit fünf Teilnehmern und Tourenskiern zur Ambergerhütte.

6.945 Teilnehmer bei 321 Touren
Bis 2016 unternahm Richard Grüner in 26 Jahren unglaubliche 321 Touren mit insgesamt 6.945 Teilnehmern. Im Durchschnitt ergibt das rund 22 Teilnehmer pro Veranstaltung. Den Spitzenwert mit jeweils 58 Teilnehmern markieren zwei Wanderungen 2008 und 2009 im Vinschgau. Weitere Aktivitäten waren mit Tourenski, Rodel oder Skitage und sogar eine Langlaufrunde im Winter sowie Wanderungen und Radausfahrten im Sommer.

Dankenswerterweise übernimmt Martin Flür ab sofort die Leitung der Gruppe. Der seit 2016 hauptberufliche Wanderführer ist überwiegend für OASE AlpinCenter, einer Bergschule in Oberstdorf unterwegs. Außerdem ist der Familienvater Referent bei AY! - Young Acting eine Tiroler Theaterschule für Kinder und Jugendliche. „Ich möchte die hervorragende Arbeit von Richard weiterführen und habe mir vorgenommen, einmal im Monat eine Aktion anzubieten. Bezüglich des Programms möchte ich auf die Wünsche der Teilnehmer eingehen und hoffe da auf Tipps und Anregungen bei meiner ersten Tour am 6. April. Ich freu mich jedenfalls sehr auf zahlreiche schöne Wanderungen“, so Martin Flür.

1. „Komm mit“-Tour 2017:
Donnerstag, 6. April 2017 von Gries (Bustransfer ab Imst) zur Ambergerhütte (je nach Belieben mit Tourenski, Rodel, Schneeschuhen oder Wanderschuhen); alternativ besteht auch die Möglichkeit in der Sulztalalm einzukehren (ist nur der halbe Weg); Treffpunkt: 9.00 Uhr Rathaus Imst; Anmeldung bis 3. April 2017 erforderlich! Weitere Informationen und Anmeldung bei Angelika Grabenweger unter 0664/5405143

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.