02.01.2018, 10:52 Uhr

Brandereignis in Imst

Am 28.12.2017 gegen 20:51 Uhr kam es im Heizungsraum im Keller eines Mehrparteienhauses in Imst zu einer Rauch- bzw Brandentwicklung. Als Brandursache konnte ein technisches Gebrechen an der Förderschnecke der Hackschnitzelanlage festgestellt werden. Die Stadtfeuerwehr Imst konnte den Brand rasch löschen. Durch den Vorfall wurden keine Personen verletzt. Es entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.