11.08.2017, 21:48 Uhr

Carwash bei Kapferer und Kapferer, schwitzen auf dem Rad in der Kraft Arena

Veranstaltungen zu gunsten des kleinen Noah, er bekommt einen speziell ausgebildeten Hund.

UMHAUSEN (ps). Für den kleinen Noah, der von Geburt an eine Nierenerkrankung hat, die durch eine Augenkrankheit begleitet wird. Deshalb benötigt Noah nun einen Therapie- und Assistenzhund. Dessen Anschaffung ist aufgrund der komplexen Ausbildung sehr teuer. "Harmony" wird in wenigen Tagen bei seinem neuen Herrchen Noah in Längenfeld eintreffen. Um das Glück des jungen Hundebesitzers und seiner Eltern nicht durch mittlerweile sehr belastende finanzielle Aufwände zu trüben, wurden mehrere Spendenaktionen durchgeführt. Bei der Firma Kapferer und Kapferer wurden Autos von Hand gewaschen. Die Autoschlange zog sich von 9 bis 15 Uhr weit Richtung Dorfzentrum. Die Wartenden vertrieben sich die Zeit gerne bei einem Bierchen oder einem Eis. Unterhaltung gab es genug, auch der Wettergott hatte ein Einsehen und hielt die Wolkenfront bis Ende der Veranstaltung hinter dem Berg. Die Autowascher machten einen tollen Job und hatten sichtlich Spaß dabei. Sage und schreibe 8.590,05 Euro wurde an diesem Tag gespendet. Das stolze Ergebnis dieser extrem lustigen und sehr unkonventionellen Spendenaktion wurde der Familie im kleinen Rahmen bereits übergeben.
Sehr berührt zeigten sich Dominic und Benedikt Kapferer: "Wir bekamen Gänsehaut, als wir festgestellt haben, wieviel Geld zusammen gekommen ist. Wir freuen uns über jeden Euro und bedanken uns bei allen, die vorbei gekommen sind und gespendet haben."
Am 12. August wird auch in der Kraft Arena in Arzl für Noah gesammelt. Schwitzen für den guten Zweck lockt einige gut Trainierte für mehrere Stunden in die Arena. Dort zählt jede geradelte Minute.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.