24.11.2017, 09:57 Uhr

Cross Week im Pitztal

Bereits zum vierten Mal starten Ski- und Boarder-Crosser mit mehreren internationalen Bewerben am Pitztaler Gletscher in die neue Rennsaison. In den vergangenen Tagen und Wochen haben sich Weltmeister und Olympiasieger der vergangenen Jahre beim Training sozusagen das Startgate in die Hand gedrückt. Jetzt wird es aber erstmals ernst im WM-Winter 17/18. Am 25. November gilt es bei den internationalen Österreichischen Meisterschaften im Ski-Cross nicht nur den Nationalen Meistertitel zu holen, sondern auch wichtige Punkte für die Teilnahme bei der Weltmeisterschaft zu sammeln. Während die Ski-Crosser am Sonntag mit einem Europa Cup bereits einen Tag später die nächste Chance auf weitere FIS-Punkte haben, geht es bei den Boarder Crossern am Mittwoch und Donnerstag um die ersten Podestplätze des Jahres. Auch hier stehen Österreichische Meisterschaften und Europacup auf dem Programm. Den Abschluss der Cross Week Pitztal bilden die Youngsters, die ihre ersten internationalen Bewerbe über Sprünge, Wellen und in Steilkurven bei den Junior FIS Boardercross Rennen bestreiten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.