08.10.2014, 00:00 Uhr

Die 5 Tiroler Gletscher starten in die Skisaison

In Tirol hat die Skisaison bereits begonnen – auf den 5 Tiroler Gletschern. Kaunertal, Pitztal, Sölden, Stubaier und Hintertuxer Gletscher begrüßen leidenschaftliche Skifahrer mit Innovationen, Events und perfekten Pistenbedingungen zur Eröffnung der Wintersaison 2014/15.
In Tirols fünf Gletscherskigebieten gehen die Uhren in Sachen Winterstart anders. Während nach einem verregneten Sommer anderswo ein „Altweiber-Sommer“ ersehnt wird, haben die Tiroler Gletscher mit dem kühlen Wetter der vergangenen Wochen ihre helle Freude. Es sorgte dafür, dass bereits vor dem meteorologischen Herbstbeginn auf den Gletscherpisten im Kaunertal, Pitztal, Sölden, Stubai und Hintertux Skigäste ihre Schwünge ziehen konnten. Gerade in Hintertux, wo man als einziges Skigebiet Österreichs ganzjährig in Betrieb ist, haben erste Schneefälle für Furore bei den Skifans gesorgt. Sölden hat seine Liftanlagen am 8. September gestartet, auch am Stubaier Gletscher hat der Skilauf schon begonnen. Pitztaler und Kaunertaler Gletscher zogen am 20. September nach. Somit stehen die fünf Ausnahmeskigebiete in der Pole Position für den Winter 2014/15 und dürften auf jeden Fall mit dem größten gemeinsamen Angebot Österreichs die Skisaison eröffnet haben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.