07.09.2014, 11:21 Uhr

Die Bilanz ist gut, der Plan ausbaufähig

Auch wenn die äußeren Bedingungen zum Start einer belebten Imster Innenstadt heuer alles andere als günstig waren, so ist es dem Stadtmarketing (mit Rückendeckung von Stadtchef und Gemeinderat) heuer doch gelungen, dem Zentrum neue Impulse zu verleihen. Obwohl sich der finanzielle und organisatorische Aufwand in Grenzen hielt, wurde die Innenstadt an den Samstagen zum (verkehrsfreien) Kinderspielplatz, zur Party- und Flaniermeile am Abend. Der Bau eines Kinderspielstadels samt Spielplatz war ein weiterer wichtiger Baustein zu mehr Lebensqualität. Das Mittelalterfest, das Radrennen und viele andere Initiativen lockten zahlreiche Menschen in die Kramergasse. Wenn nun in den kommenden Jahren auch die baulichen Vorhaben umgesetzt werden, könnte es doch tatsächlich sein, dass die Imster ihre eigene Stadt nicht wiedererkennen. - Im positiven Sinne.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.