03.05.2018, 11:43 Uhr

Erfolgreichstes Jahr des Tiroler Sängerbundes

Mitglieder des Landesvorstandes, Landeschorleiter Thorsten Weber, Gerlinde Gassler, Renate Hohenegger, Franz Krismer, Präsident LH Günther Platter, Viktor Schellhorn, Ursula Oberwalder, Landesobmann Manfred Duringer (Foto: tsb)

Delegierte erhielten einen beeindruckenden Jahresbericht bei der Generalversammlung des Tiroler Sängerbundes.

Kürzlich trafen sich rund 250 Delegierte, ZuhörerInnen und Ehrengäste in Völs, um in der Generalversammlung des Tiroler Sängerbundes einen Leistungsbericht des letzten Jahres zu erhalten. Und dieser Bericht konnte sich sehen lassen. Die 11.000 SängerInnen, die in 484 Chören und Ensembles organisiert sind, absolvierten immerhin 8400 Auftritte in ganz Tirol und stellen damit einen beeindruckenden Beweis des Singens dar. Der tsb wächst weiter und kann sich unter anderem auch über 39 Jugendchöre und 42 Kinderchöre freuen. Für neue Ideen und Fortbildungen in der Jugendarbeit werden in Zukunft drei neue und hoch motivierte JugendreferentInnen sorgen, die den Landesvorstand bereichern.
Nach einem Jahr intensiver Sitzungen und Entwürfen, konnten VertreterInnen der „Arbeitsgruppe Statuten“ einen zeitgemäßen und modernen Statutenentwurf vorlegen, der mit überwältigender Mehrheit angenommen wurde. Dass das Thema „Frau“ nicht nur besprochen, sondern aktiv gelebt wird, sieht man nicht nur in den neuen Statuten, die in der Ausführung in der weiblichen Form gehalten sind, sondern auch daran, dass im neuen Landesvorstand mehr Frauen als Männer vertreten sind.
Ein weiteres erfreuliches Plus an SängerInnen gab es beim Fortbildungsprogramm und mit einer Vielzahl an Kooperationen im kulturellen Bereich war es dem tsb möglich, sich als verlässlicher Partner zu präsentieren.
Kein Wunder, dass die Delegierten dem Vorstand erneut das Vertrauen aussprachen und wiederwählten. Der Präsident des tsb, LH Günther Platter, führte souverän durch die Sitzung und bedankte sich bei allen Verantwortlichen herzlich für das erfolgreiche Jahr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.