14.11.2016, 09:48 Uhr

Fotowettbewerb war erfolgreich

IMST. „ Unser Mottto heißt Schaffung und Entwicklung von kurzen Versorgungs- ketten, unterstützende Absatzförderung, regionale saisonale Produktion, lokaler Bezug. Förderung von Vernetzung von Akteuren“ erläutert Mag Gottfried Mair vom Ökozentrum anlässlich der Übergabe der Preise an die Sieger des Fotowettbewerbes „Regionale Gerichte“. Seit Juli waren BürgerInnen des Bezirkes Imst aufgerufen, ,ihre saisonalen und regionalen Gerichte zu fotografieren und zusammen mit Rezepten einzuschicken. „Die fotografische Entdeckungsreise haben 18 Personen angenommen, die Qualität war sehr hoch, die Jury war begeistert“, so Mag Gottfried Mair. Es gab zwei Gewinnkategorien: Was sind die Lieblingslebensmittel und wo kommen sie her? Die zweite Kategorie war der Zubereitung der regionalen Produkte gewidmet.
In Summe gab es bis Ende Oktober 18 Einsendungen, den Preisträgerinnen Burger Michaela, Stanglechner Claudia und Plank Natalie konnten nun am Wochenende am Bauernmarkt in Imst von den Jurymitgliedern Schnegg Christine und Mair Gottfried ihre Preise übergeben werden. In weiterer Folge werden weitere regionale und saisonale Rezepte gesucht, die dann in die Homepage www.regional.tirol eingegeben werden.
Appentwicklung und Produzenten
Da die Studenten der HTL Imst bereits mehr als 100 Stunden in die Appentwicklung gesteckt haben, werden nun auch Produzenten aus Bereichen Wein, Obstbau, Gemüse, Fleisch, Honig etc gebeten, sich beim App zu beteiligen. Mag Gottfried Mair „Um den Weg zur regionalen Versorgung zu gehen, braucht eine Region mutige Produzneten, eine ver-änderungsbereite Gesellschaft, eine robuste Landwirtschaft und innovative Ideen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.