16.06.2017, 13:17 Uhr

Frühjahrskonzert der Musikkapelle Tumpen mit Ehrungen

Wurde für seine 70jährige Tätigkeit für das Blasmusikwesen geehrt - Ehrenmitglied Rudi Leitner mit seiner Gattin Adelheid (Foto: Alois Mair)
OETZ/UMHAUSEN (ea). An zwei Abenden eröffnete die Musikkapelle Tumpen unter der musikalischen Leitung von Damian Brüggler die diesjährige Konzertsaison. In Oetz und in Umhausen kamen Marsch- und Polka-Liebhaber voll auf ihre Rechnung. Zahlreiche Solodarbietungen erfreuten das zahlreich erschienene Publikum ebenfalls – Johannes Maurer brillierte mit einem Xylophon-Solo, Sonja Mair und Verena Köck zeigten ihr Können in einem Solo für Tenorhorn und Fagott. Mit dem Stück “Alpenklang“ aus den 70er Jahren reiste das kleine Orchester in die Vergangenheit, in eine Zeit in der Rudi Leitner Kapellmeister des Klangkörpers war. Ehrenmitglied Rudi Leitner war es dann auch, der im Rahmen des Frühjahrskonzertes für seine 70jährige (!) Tätigkeit im Blasmusikwesen geehrt werden konnte. Franz Fiegl, ebenfalls langjähriger Musikant, wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Bei den Ehrungen in Oetz war fast der gesamte Bezirksausschuss anwesend. Bürgermeister Jakob Wolf und Kulturreferentin Gudrun Lutz gratulierten den Geehrten beim Konzert in Umhausen.
Besonders stolz ist Kapellmeister Damian Brüggler und Obfrau Sonja Mair auf elf JungmusikantInnen, die kürzlich erfolgreich ein Leistungsabzeichen abgelegt haben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.