19.06.2017, 11:11 Uhr

Gilbert&Band begeisterten beim Festival im Imster Stadtpark - special guests: Nadine Beiler, Hannah, George

IMST(alra). Ein Highlight für alle Gilbert Fans sind die raren Auftritte, die der viel beschäftigte Musiker in seiner Heimat absolviert - sind doch hier
die Fans der ersten Stunde zu finden, die über Jahrzehnte hinweg ihrem Star verbunden sind. Am 17. Juni hatte das Warten ein Ende und mit dem Open-Air im Imster Stadtpark war dank Imst Tourismus & Art Service endlich auch die passend große Location für die zahlreichen Fans aus dem In- und Ausland gegeben. Ein knapp zweistündiges Warm-up mit DJ Alex vom ORF Radio Tirol brachte die Menge in Partystimmung, bevor um 21 Uhr dann endlich Gilbert mit Band die Bühne betrat.

Im Gepäck hatte der international erfolgreiche Ötztaler ein prall gefülltes Repertoire, das Hit an Hit reihte. Von "Kleiner Freund", "Mein schönstes Gedicht" bis zu "Tirol" und "Seitensprung" wurde mitgesungen, mitgeschunkelt - im gelungen abwechslungsreichen Mix aus leisen und gefühlvollen Balladen und echten Stimmungsmachern kamen die Fans voll und ganz auf ihre Kosten. Die Menge trug den sympathischen Sänger, der zwischendurch auch in die Tasten des Akkordeons oder Keyboards griff, umjubelt durch das ausgedehnte Konzert.

Auszüge aus der neuen CD "Tausend Raketen", die im positiven Sinne mit "kreativer Unzurechnungsfähigkeit" umschrieben ist, unterstrichen die Vielfältigkeit des Sängers, Musikers und Songwriters, der weit mehr als die Enge und das Klischee eines Genres bedient.

Mit seiner langjährigen Begleitband bestehend aus Fixgrößen der Tiroler Musikszene - Wolfgang Henn, der auch die musikalische Leitung innehat, sowie Andy Überbacher, Walter Wesenjak, Herbert Praxmarer und Neuzugang Michael Hosp - gelingt es dem Bühnenprofi sich auch live durch starke Qualitäten zu etablieren. Davon konnten sich besonders hautnah auch die Besucher des unplugged Konzertes, das einen Tag vorher am Linsersee stattgefunden hatte, überzeugen.

Für Highlights und Gastauftritte war ebenfalls ausreichend Zeit. Als special guest betrat Gilberts langjähriger Weggefährte George für eine großartige gemeinsame Version von Simon & Garfunkels "The Boxer", die Bühne. Alpenpunkerin Hannah sorgte mit Gilbert und "Immer wieder geht die Sonne auf" für Gänsehautfeeling. Mit Starmania-Gewinnerin und Song Contest-Teilnehmerin Nadine Beiler, die im Übrigen Gilberts Großcousine ist, wurde der gemeinsame Hit "Baby it´s you" performt.

Mit einem Lichtermeer, Zugaben und tosendem Applaus, einer Menge glücklichen Fans und einem nicht weniger glücklichen Gilbert, ging gegen Mitternacht das stimmungsvolle Heimspiel im Imster Stadtpark gelungen zu Ende.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.