05.02.2018, 12:49 Uhr

Höpperger hielt sein Versprechen

Ein Dankeschön der besonderen Art: 120 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr und Rettungskräfte des Roten Kreuzes erlebten auf Einladung der Firma Höpperer einen tollen Skitag.
RIETZ. Das Familienunternehmen Höpperger aus Rietz hat sein Versprechen gehalten: Ende Jänner wedelten mehr als 120 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren aus Telfs, Rietz, Pfaffenhofen, Polling, Oberhofen, Flaurling, Silz, Seefeld, Wildermieming sowie Rettungskräfte des Roten Kreuzes über die Pisten am Pitztaler Hochzeiger.
Grund für die Einladung des Oberländer Entsorgungsunternehmens in Kooperation mit den Bergbahnen Hochzeiger war der fulminante Einsatz der Hilfskräfte beim Brand am Betriebsareal Tiroler Recycling GmbH & Co KG in Pfaffenhofen im Juni 2017. „Durch das beeindruckende Engagement aller Helferinnen und Helfer konnte der Brand eingedämmt und größerer Sachschaden verhindert werden. Diese Einladung zum Skitag ist ein Dank und ein Zeichen unserer Wertschätzung für die Arbeit der freiwilligen Helfer“, erklärt Firmenchef Harald Höpperger.
Bei besten Bedingungen erlebten die Ehrenamtlichen einen unterhaltsamen Skitag samt Mittagessen im Zeigerrestaurant. Für die Feuerwehrkommandanten Karl Heißenberger und Martin Hellbert und dem Geschäftsführer des Roten Kreuzes Telfs, Daniel Struggl, war dies eine Premiere: „Hut ab vor der Firma Höpperger. Ein solches Dankeschön hat es in unserer Geschichte noch nie gegeben“, meinten alle drei unisono.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.