17.01.2018, 13:51 Uhr

Hörburger ehrte seine Mitarbeiter

GF Manfred Hörburger, Vize-Bgm. Günter Neururer, Armin Flür (10 Jahre), Markus Strigl (10 Jahre), Hermann Gander (10 Jahre), Thomas Parth (35 Jahre), Prok. Ursula Hörburger (40 Jahre), GF Kurt Hörburger, Daniel Raich (10 Jahre), Otto Raich (30 Jahre), Bgm. Ingo Mayr. Verhindert: Stefan Hammerle (20 Jahre).
Mitarbeiter sind das wahre Kapital eines Unternehmens. Diese Aussage gewinnt nicht nur seit dem Eintreten des Facharbeitermangels immer mehr an Bedeutung und dementsprechend hat sich in vielen Betrieben längst ein Gesinnungswandel eingestellt, der sich bis zum Bemühen um geeignete Lehrlinge durchgeschlagen hat. Für das Roppener Stahl- und Metallbauunternehmen Julius Hörburger GmbH mit seiner beinahe 80 Jahre langen Geschichte sind diese Schlagwörter allerdings nichts Neues. Denn bei dem mit über 50 Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber in der Region wird schon lange nach diesem Grundsatz gearbeitet. Bei Fa. Hörburger ist man schon seit langer Zeit um ein gutes Betriebsklima bemüht (unter anderem mit der jährlichen Aufnahme von neuen Lehrlingen), was auch die dieser Tage durchgeführten Mitarbeiterehrungen deutlich zum Ausdruck brachten. Von den acht Auszeichnungen gingen nicht weniger als fünf an Mitarbeiter, die bereits seit der Lehre mit der Roppener Firma verbunden sind. Bürgermeister Ingo Mayr und Vizebürgermeister Günter Neururer überbrachten die Glückwünsche der Gemeinde und dankten den Unternehmern Kurt und Manfred Hörburger, nicht zuletzt auch für die reichlich sprudelnde Kommunalsteuer, welche das Traditionsunternehmen der Gemeindekasse einbringt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.