16.03.2017, 15:00 Uhr

Imster Firmlinge besuchten die Lebenshilfe Ötztal Bahnhof

IMST. Am Freitag, den 10. März hat die Firmgruppe von Melanie Kiechl gemeinsam mit Diakon Andreas Sturm das Wohnheim der Lebenshilfe Ötztal Bahnhof besucht. Jasmin Schrott hat sich viel Zeit genommen, den Firmlingen und Firmbegleitern von Imst einen Einblick in das Leben der Menschen mit Behinderung zu geben. Die Firmlinge spazierten mit mehreren Klienten durch Ötztal Bahnhof. Danach gab es als kleine Stärkung Muffins und Getränke. Für die Teenies war es auf jeden Fall eine interessante Erfahrung und für die Klienten ein abwechslungsreicher Nachmittag.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.