05.10.2014, 09:30 Uhr

Info-Tag der Imster Pfadfinder

Im Jahr 1907 hatte alles begonnen, als Robert Baden-Powell in England das erste Pfadfinderlager für Burschen organisierte.
Auch in Österreich stieß dieses erlebnispädagogische Konzept bald auf Zustimmung und die ersten Pfadfindergruppen waren bald gegründet.
In Tirol gibt es die Pfadfinder seit 1914.

Am 4.Okt. veranstalteten die Imster Pfadfinder einen Info-Tag bei ihrem Pfadi-Heim im Vereinshaus.
Kinder und Eltern konnten sich dabei über die Pfadfinderbewegung informieren und einige Pfadfindertechniken ansehen und selbst ausprobieren.
Auch einige ehemaligen Pfafinder nützten diese Gelegenheit für einen Besuch.

Interessierte Kinder treffen sich bei der ersten Heimstunde, am 8.Okt.2014 um 18.30 Uhr im Vereinshaus.
Ebenfalls können sich dort Jugendliche, die sich für die Pfadfinderbewegung interessieren und eine Gruppe leiten möchten sich melden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
3.770
Bianca Jenewein aus Hall-Rum | 21.10.2014 | 11:48   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.