05.10.2014, 04:00 Uhr

Internetbetrug: Gutgläubigkeit endet mit hohem finanziellen Schaden

NASSEREITH. Am 13.08.2014 um 13:40 Uhr stellte ein Tiroler aus dem Bezirk Imst per Internet Kontakt zu einer ihm unbekannten Frau aus Afrika her, die vorgab, finanzielle und familiäre Probleme zu haben.
Der Mann überwies der Frau gutgläubig mehrere Geldbeträge, um dieser weiterzuhelfen. Der Gesamtschaden bewegt sich im vierstelligen Eurobereich
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.