20.04.2017, 15:55 Uhr

Manuel Perkhofer: „Ein wichtiges Podium in der Staatsmeisterschaft“

Manuel Perkhofer bei der Motocross ÖM in Paldau (Foto: Melanie Laebe)

Nach Imbach gelingt dem 19-jährigen KTM-Testfahrer auch bei der ÖM in Paldau zweimal der Sprung auf das Podium. In der MX 2 ÖM Zwischenwertung verbesserte sich der COFAIN-KTM-Fahrer mit insgesamt 84 Punkten auf Rang 5 (!). Die nächsten ÖM-Rennen wird der junge Tiroler bereits am 23. April in Sittendorf fahren…

RIETZ. Manuel Perkhofer kommt in der Motocross Staatsmeisterschaft immer besser in Fahrt: Nach Imbach zeigte der Tiroler jetzt am Ostermontag (17. April) auch auf der 1.550 Meter langen und anspruchsvollen Motocross-Rennstrecke im steirischen Paldau mit zwei Podiumsrängen auf: „Es läuft wirklich gut, danke an alle meine Sponsoren, an KTM, COFAIN und unsere Partner, es ist erfreulich, dass sich unser Einsatz und Aufwand auch bezahlt macht“, so Manuel Perkhofer, der im ersten und zweiten MX 2 ÖM Lauf von Paldau jeweils als Dritter die Zielflagge sah. Aktuell ist Manuel Perkhofer auf Rang 5 in der MX 2 ÖM Zwischenwertung, für den MSC Rietz-Fahrer geht es bereits am kommenden Sonntag (23. April) in Sittendorf mit den nächsten ÖM-Rennen weiter…
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.