10.12.2017, 12:05 Uhr

Musikkapelle Oetz zog Bilanz

Obfrau Lisi Jäger, Kapellmeister Georg Klieber und Bürgermeister Hansjörg Falkner



Premierenkonzert des Jugendblasorchesters der Musikkapelle Oetz

OETZ (ea). Mit der Jahreshauptversammlung der Musikkapelle Oetz wurde das Vereinsjahr 2017 beendet. Eröffnet wurde die Vollversammlung mit einem Kurzkonzert des neu gegründeten Jugendblasorchesters der Musikkapelle Oetz, das von Kapellmeister Georg Klieber geleitet wird. Erstmals zeigten die jungen MusikantInnen ihr einstudiertes Programm vor Publikum - auch die Eltern der Kinder, sowie Verwandte und Bekannte wurden dazu eingeladen. Kapellmeister Georg Klieber berichtete mit Stolz, dass 20 MusikantInnen beim Jugendblasorchester mitspielen und weitere 18 Kinder in der Bläserklasse der Volksschule Oetz mitwirken.
Nach dem Kurzkonzert fand die Jahreshauptversammlung statt, zu der Obfrau Lisi Jäger unter anderem Bürgermeister Hansjörg Falkner sowie die Ehrenmitglieder Erwin Plattner sen, Franz Gstrein, Karl Covi und Toni Wachter begrüßen konnte. Das abgelaufene Vereinsjahr hatte viele Höhepunkte, die Obfrau Lisi Jäger und Kapellmeister Georg Klieber Revue passieren ließen. Bürgermeister Hansjörg Falkner informierte in seinen Grußworten über den aktuellen Stand des Probelokal- und Pavillonbaues und dankte dem Klangkörper für die geleistete Arbeit im abgelaufenen Jahr.
Das Frühjahrskonzert 2018 wird einer der Höhepunkte im nächsten Jahr darstellen – eine eigene Komposition von Klaus Strobl wird dabei uraufgeführt werden. Die Inbetriebnahme des neuen Probelokales, das gleichzeitig als Pavillon verwendet wird, ist ein weiterer Höhepunkt im Jahr 2018. Schließlich wird die Musikkapelle Oetz im Oktober nächsten Jahres eine Konzertreise nach St. Ingbert im Saarland unternehmen, auf die sich die MusikantInnen ebenfalls sehr freuen.
Nach dem offiziellen Teil bei der Jahreshauptversammlung sorgten die Oetzerauer Bäuerinnen für das leibliche Wohl der Oetzer MusikantInnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.