08.10.2017, 18:15 Uhr

NHT übergibt zehn neue Wohnungen in Wenns

Die Neue Heimat Tirol (NHT) hat in Wenns im Pitztal eine neue Wohnanlage mit insgesamt zehn Mietwohnungen sowie einer Tiefgarage errichtet. Das Investitionsvolumen beträgt 2,1 Mio. Euro. Nach knapp 14 Monaten Bauzeit wurden die neuen Wohnungen am Freitag an die künftigen Bewohner feierlich übergeben.

NHT investierte 2,1 Mio. Euro

„Die NHT errichtet derzeit im ganzen Land leistbaren und qualitätsvollen Wohnraum. Die durchschnittliche Bruttomiete beträgt bei diesem Vorzeigeprojekt in Wenns rund 8,82 Euro pro m² inklusive Tiefgaragenplatz. Die Mieter haben zudem nach zehn Jahren die Möglichkeit, die Wohnung in das Eigentum zu übernehmen“, erklärt NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner. Bürgermeister Walter Schöpf ergänzt: „Ich danke der NHT für die kompetente und professionelle Begleitung bei der Realisierung dieses Wohnprojekts. Leistbarer Wohnraum ist nicht nur in den Ballungsräumen, sondern auch im ländlichen Raum für die Erhaltung der lokalen Strukturen ein wichtiges Thema. Die Wohnungen in der neuen Anlage waren schnell vergeben.“

Wohnen in Passivhausqualität

Realisiert wurde die Wohnanlage in Passivhausqualität nach den Plänen des Innsbrucker Architekturbüros Raimund Rainer. Die Ausrichtung der Wohnungen wurde dabei an den steilen, nach Südosten fallenden Hang angepasst. Alle Wohneinheiten verfügen über eine optimale Besonnung sowie hochwertige Außenbereiche in Form von Dachterrassen, Terrassen und Balkonen.
Die Tiefgarage hat zwölf Abstellplätze. Im nordöstlichen Teil des Grundstücks befindet sich ein Kinderspielplatz. Die Wärmeversorgung erfolgt durch eine Luftwärmepumpe. Eine Photovoltaikanlage am Dach deckt den Großteil des allgemeinen Strombedarfs ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.