25.09.2014, 14:15 Uhr

Opernprogramm am Tiroler Landestheater startet mit Märchenoper

Die musikalische Leitung liegt bei Alexander Rumpf

Humperdinks "Hänsel und Gretel" feiert am 4. Oktober Premiere

Oft findet sich die spätromatische Oper von Engelbert Humperdinck auf den Spielplänen der Opernhäuser, meist im Advent. Das Libretto, entstanden nach dem Märchen "Hänsel und Gretel" aus den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm schrieb Humperdincks Schwester Adelheid Wette. Die Oper wurde in Weimar 1893 uraufgeführt. Die Musik ist durchkomponiert, bedient sich vieler volksmusikalischer Einflüsse und Humperdincks erfolgreichstes Werk erfreut seit über hundert Jahren Groß und Klein. Im Vergleich zur Vorlage ist hier die Handlung verkürzt und die „böse“ Stiefmutter humanisiert.
Regie führt Anette Leistenschneider, die in der Vorsaison mit "Il barbiere di Siviglia" dem TLT einen großen Erfolg bescherte, die musikalische Leitung des Werks, dessen Uraufführung 1893 kein geringerer als Richard Strauss dirigierte, hat Alexander Rumpf inne.

Besetzung:

Peter, Besenbinder: Joachim Seipp
Gertrud, sein Weib: Susanna von der Burg
Hänsel: Marija Jokovic / Lysianne Tremblay
Gretel: Susanne Langbein / Sophie Mitterhuber
Die Knusperhexe: Dale Albright / Joshua Lindsay
Sandmännchen & Taumännchen: Susanne Langbein / Sophie Mitterhuber /
Caroline Philipp
Ein Engel: Konrad Hochgruber
Kinder / Engel: Wiltener Sängerknaben
Tiroler Symphonieorchester Innsbruck; Statisterie des TLT

Premiere: 4.10., 19 Uhr, Großes Haus TLT

Weitere Termine:

Oktober: 5. (19.00), 10. (19.30), 19. (19.00), 25. (19.00), 31. (19.30)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.