12.10.2014, 10:49 Uhr

Portraits in Serie - Ausstellung von Tatyana Leys in der Tschett Feuergalerie in Imst

IMST(alra). Die Künstlerin Tatyana Leys, kehrte an ihre Wurzeln nach Imst zurück um in der Tschett Feuergalerie, im Rahmen der KUNSTSTRASSE IMST, die am 17.Oktober beginnt, eine Ausstellung ihrer Werke zu präsentieren. Bereits am vergangenen Freitag gab es eine vorgezogene Vernissage, die von Galerist Gebhard Schatz gemeinsam mit der Malerin und LA BGM Stefan Weirather eröffnet wurde. Tatyana Leys darf bereits auf eine mehr als 20-jährige Schaffensphase in der Kunst zurückblicken und mittlerweile ist die gebürtige Imsterin, deren Tätigkeit von Tirol, über Wien, letztendlich nach München führte, wo Leys seit einigen Jahren lebt, auch im Kunstmanagement erfolgreich tätig.
Den Fokus ihrer Arbeiten hat Leys in den letzten Jahren vorwiegend auf das Porträt gerichtet. Sie wählt sorgsam Menschen aus, die für sie von Bedeutung sind, von öffentlichen Personen wie Künstlern und Schauspielern, wie etwa Shirley McLaine, bis hin zu prägenden Persönlichkeiten, wie der Kernphysikerin Lise Meitner, aber auch im engeren Freundeskreis und auf Auftrag wird porträtiert. Tatyana Leys beschreibt ihre Arbeit, als ein Erfassen von Identität, wobei sie sich dazu vorwiegend auf die Abbildung von äußeren Merkmalen und Oberflächenstrukturen beruft, letztendlich dies aber mit einem starken Maß an Sensibilität praktiziert, sodass ihr beinahe mühelos ein unbewusstes Seelenabbild gelingt. Ein wichtiges Kriterium der Porträts, die vorwiegend in Öl gehalten sind, ist für Tatyana Leys auch die Schönheit eines Antlitzes , die jedoch wenn man die Bilder betrachtet wohl weit über den oberflächlichen Aspekt und das vordergründig sichtbare hinausgeht und vielmehr in der Tiefe des Charakters als alles durchdringende Energie wirkt. Und so fühlte man inmitten der Tschett Feuergalerie die Lebendigkeit die aus den Augen der abgebildeten Persönlichkeiten heraustrat und zu einer besonderen Interaktion führte, bei der nicht nur die Besucher der Vernissage, die Bilder betrachteten, sondern man sich dem Gefühl nicht entziehen konnte, dass die Blicke erwidert wurden und die Positionen von Beobachter und Objekt sich in einem spannenden Wechselspiel vermischten.
Die Ausstellung von Tatyana Leys läuft bis zum 26.Oktober 2014 in der Tschett Feuergalerie. Öffnungszeiten während der KUNSTSTRASSE IMST: Freitag 17.Oktober Eröffnung 19 Uhr, anschl. 21-24 Uhr, Nacht der Kunst, Samstag/Sonntag 18./19./25./26.Oktober 16-20 Uhr.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.