13.11.2016, 00:00 Uhr

René Zumtobel wird neuer Regionalmanager für den ÖBB-Personenverkehr in Tirol

Nach einem mehrstufigen Auswahlverfahren wird ÖBB Pressesprecher René Zumtobel (45) ab Anfang des nächsten Jahres die Position des Regionalmanagers für den ÖBB-Personenverkehr in Tirol übernehmen. „Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung in meinem Heimatbundesland Tirol. Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geht es darum, den Nahverkehr in Tirol weiter zu verbessern und die Fahrgäste für das Bahnfahren zu begeistern“, so Zumtobel.

René Zumtobel kommt aus St. Leonhard im Pitztal, ist verheiratet und Vater zweier Kinder. Seit 1990 ist er beim ÖBB-Konzern tätig, zunächst mehrere Jahre als Fahrdienstleiter, bevor er in verschiedenen Funktionen im Bereich Personal und Controlling im Einsatz war. Mehrere Jahre hindurch führte er auch die Fachabteilung Zugbegleitdienst in Tirol und Vorarlberg. Seit 2004 ist er bei der ÖBB-Holding AG als Pressesprecher für die Medienarbeit in den westlichen Bundesländern Salzburg, Tirol und Vorarlberg verantwortlich. Für die Nachfolge als Pressesprecher wird die Position durch die ÖBB-Konzernkommunikation in den nächsten Tagen ausgeschrieben. „René Zumtobel hat seinen Job als Pressesprecher immer mit größter Leidenschaft und viel Engagement ausgeübt. Dass ein Kollege aus der Konzernkommunikation diese spannende Position übernimmt, freut mich natürlich besonders. Denn das zeugt von einem profunden Geschäftsverständnis und unterstreicht die vielfältigen Möglichkeiten der Weiterentwicklung bei den ÖBB“, erklärt Sven Pusswald, Leiter der ÖBB-Unternehmenskommunikation.

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB-Konzern jährlich 459 Millionen Fahrgäste und 111 Mio. Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. 92 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern, zu 90 Prozent aus Wasserkraft. Die ÖBB gehörten 2015 mit 96,3 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 40.031 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich 1.700 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Mio. Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
616
Dietmar Kain aus Landeck | 13.11.2016 | 16:31   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.