11.10.2014, 12:25 Uhr

Revolverheld bewegten und begeisterten beim "Immer in Bewegung" Tourstopp in Imst

IMST(alra). Revolverheld auf ihrer "Immer in Bewegung" Tour machten einen Zwischenstopp in Imst und konnten ihren musikalischen Heldenstatus eindrucksvoll, im seit Wochen ausverkauften Glenthof, vor mehr als 1500 begeisterten Fans, unter Beweis stellen. Der ArtClub Imst hat mit der fünfköpfigen, deutschen Band, die vor etwas mehr als einem Jahrzehnt gegründet wurde, nicht nur die Idole unzähliger Teenies nach Imst gebracht, vielmehr ist Revolverheld von jeher der Spagat gelungen, durch anspruchsvolle Texte und einen gelungenen Mix von ruhigen, getragenen Balladen und explosiven Stimmungselementen, eine altersmäßig breiter gefächerte Fanbasis zu erreichen.
Bereits die Tourbegleiter "The Fog Joggers", die als Vorband einen starken Auftritt lieferten, wurden hellauf begeistert empfangen und nach dem Konzert bei einer Signier- und Fotorunde, ebenso herzlich wieder verabschiedet.
Kaum zu toppen jedoch war der Moment an dem die Jungs von Revolverheld, mittlerweile eigentlich bereits zu Männern um die dreißig herangereift, bewaffnet mit Charme, einem starken Soundpaket und vor allem sehr viel Nähe zu den Fans, die Bühne betraten. Stimmliche Höchstleistungen kamen auch aus dem Publikum und der Kultstatus der Revolverhelden ist gemessen am lautstarken Kreischen der Fans tatsächlich phänomenal. Bis kurz vor 11 Uhr hielt die Stimmung ungebrochen an, Frontmann Johannes Strate zeigte sich als eloquenter, lockerer Erzähler, der mit seiner Begeisterung für Imst, die Berge und den herzlichen Empfang, ein Bad der Sympathie erntete. Das Publikum war ebenso wie die Band "Immer in Bewegung", gepackt von den lebensnahen Songs, deren Botschaft und Gültigkeit mitten in die Köpfe und Herzen der aufmerksamen Zuhörer hinein floss. Ein Blick in die Menge und die strahlenden Augen reichte um zu erkennen, dass die Revolverhelden ihre musikalische Mission mehr als erfolgreich absolvierten und im Imster Glenthof nicht nur Musik, sondern auch eine Riesenportion an Glücksmomenten verbreitet haben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.