15.11.2016, 00:00 Uhr

Tipps der ASFINAG im Winter:

* Runter vom Gas und Abstand halten

Denken Sie daran, dass sich Ihr Bremsweg auf nasser oder mit
Schneematsch bedeckter Fahrbahn um ein Vielfaches verlängert!
Reduzieren Sie Ihre Geschwindigkeit und halten Sie Abstand – lieber
mehr als weniger – das kann Leben retten!

* Winterausrüstung prüfen

Winterreifen – mit gutem Profil – sind oberstes Gebot! Aber auch
eine mit Frostschutzmittel gefüllte Scheibenwischanlage,
funktionierende Scheibenwischer und gute Beleuchtung gehören zur
winterlichen Grundausstattung ebenso wie der Schneebesen und der
Eiskratzer.

* ASFINAG Räumstaffeln nicht überholen und Abstand halten

Räumstaffeln zu überholen, ist gefährlich – denn vor den
Räumfahrzeugen ist die Straße weder geräumt noch gestreut. Angepasste
Geschwindigkeit und ausreichender Abstand zum vorderen Fahrzeug – das
sind die beiden wichtigsten Voraussetzungen für eine sichere Fahrt.
In der Regel empfiehlt sich ein Abstand von zwei Sekunden. Auf nasser
und matschiger Fahrbahn muss der Abstand entsprechend vergrößert
werden.

* Vorausschauend und überlegt fahren

Gerade bei winterlichen Straßenbedingungen ist besonders viel
Gefühl beim Steuern des Autos gefragt, egal ob beim Gas geben,
Bremsen oder Lenken. Vermeiden Sie ruckartige Lenkbewegungen. Bei
bedachtem Lenken können Sie jede Veränderung im Lenkwiderstand
wahrnehmen und so das Fahrzeug in der Spur halten. Bedienen Sie das
Gaspedal behutsam. Auch das Bremspedal wenn möglich nur „dosiert" mit
geringem Druck betätigen, so, dass die Räder nicht blockieren.

* Mit richtiger Information sicher ans Ziel

Informieren Sie sich vor Fahrtantritt punktgenau über alle
wichtigen Informationen Ihre Fahrtroute betreffend. Die ASFINAG
bietet Ihnen alle Informationen dazu unter [www.asfinag.at]
(http://www.asfinag.at/) und auch via Facebook unter „sicher gut
ankommen“. Mit der ASFINAG Verkehrs-App können Sie sich auch
unterwegs immer Up-to-Date halten. Mehr als 800 elektronische
Überkopfanzeiger informieren Sie zusätzlich direkt auf der Strecke
über aktuelle Ereignisse und gegebenenfalls auch über
Umleitungsrouten. Beachten Sie bitte daher immer die aktuellen
Schaltungen auf diesen Anzeigequerschnitten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.