07.11.2016, 12:31 Uhr

Unsere Orientierungsläuferinnen zeigen Klasse

IMST. Eine Klasse für sich sind die Orientierungsläuferinnen unserer Schule. Bei den österreichweiten Qualifikationsläufen für die WM in Mariazell konnten sie einmal mehr ihre tollen Leistungen unter Beweis stellen. Nach den im Frühjahr durchgeführten österreichischen Schulmeisterschaften in Vorarlberg, wo sie ebenfalls in ihrer Klasse als Siegerinnen hervorgingen, qualifizierten sie sich nunmehr in der Steiermark für die Schul-Weltmeisterschaften in Süditalien, in Palermo.
Elisa Posch, Lisa Ennemoser, Lena Ennemoser und Lisa Moosmann trainieren beim „Laufklub Kompass Imst-Innsbruck“ mit der Trainerin Karin Lugsteiner, die die Lauftalente sehr engagiert betreut. Und so nimmt auch der gesamte Laufklub regen Anteil am tollen Erfolgslauf der vier Gymnasiastinnen: Bei der Ankunft der Mädchen gab es in Imst einen „großen Bahnhof“. Mit Transparenten und Musik, mit Sekt und guter Stimmung hieß man die Siegesläuferinnen willkommen.
Prof. Elisabeth Lanbach, die die Schülerinnen von Seiten des BRG Imst auf ihren Wettkampf begleitete, meint zum großen Erfolg:“ Sie sind sehr motiviert und zeigen nicht nur großartige Lauf-, sondern auch exzellente Orientierungsleistungen. Nur so war es möglich, alle Bewerbe und auch Mariazell so gut zu absolvieren.“
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.