14.04.2017, 10:00 Uhr

Verkehrsunfall mit Personenschaden in Längenfeld

Copyrigth: BMI/Egon WEISSHEIMER, 21.12.205 Wien, Polizeidienstfahrzeuge neu
Am 13.4.2017 um 21.20 Uhr fuhr ein 20jähriger österreichischer Staatsbürger mit seinem PKW auf der B186 Tal auswärts. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor er im Gemeindegebiet von Längenfeld die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen den entgegenkommenden PKW eines 45-jährigen deutschen Staatsbürgers.
Im Pkw des Deutschen befanden sich seine 45-jährige Ehefrau und seine 14 und 16-jährigen Kinder.
Der 45 Jährige wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und nach Erstversorgung in das Krankenhaus Zams verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.
Mögliche Unfallursache könnte ein geplatzter Ölschlauch am Fahrzeug des 20-jährigen gewesen sein, da eine längere Ölspur auf der Fahrbahn und Öl auf den Reifen des PKW‘s festgestellt werden konnten.
Von der Feuerwehr Längenfeld wurde die Ölspur gebunden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.