18.12.2017, 09:34 Uhr

Weiße Fahne bei der Schilehreranwärterausbildung

Seit mehr als zwanzig Jahren können interessierte Schüler/innen der Abschlussklassen am Ausbildungskurs zum Schilehreranwärter/in teilnehmen. Diese zusätzliche Qualifizierungsmöglichkeit im Ausmaß von neun Kurstagen und einem Prüfungstag erfreut sich großer Beliebtheit und wird in Zusammenarbeit mit dem Tiroler Schilehrerverband abgewickelt. Der theoretische Ausbildungsteil wurde an der Schule vorgetragen, die praktischen Unterweisungen erfolgten im Schigebiet von Jerzens.
Im Rahmen des Kurses gab es auch einen überraschenden Besuch des Landeshauptmannes Günther Platter. Er lobte die Veranstalter für diese schulische Initiative, gratulierte den Schülern/innen zu dieser Entscheidung und erzählte eine Anekdote aus seiner Zeit als Schilehrer in Pettneu.
Nachdem alle Teilnehmer die Prüfung erfolgreich abgelegt haben, gebührt ihnen und den Ausbildern ein großes Lob. Die Zeugnisse wurden den frisch gebackenen Schilehrern von Mag. Höbenreich (Landesregierung) und dem Ausbildungsleiter Andre Aste überreicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.