10.02.2017, 15:56 Uhr

Wirtschaftsbund zeigte Flagge

Das Weißwurstessen des Imster Wirtschaftsbundes wurde heuer im Arzler Gewerbepark ausgerichtet. Am Firmengelände des HZI stellten sich neben Minister Andrä Rupprechter und Landeshauptmann Günther Platter zahlreiche Unternehmer aus den Bezirken Imst und Landeck ein. Die Wirtschaftsbund-Obleute Hannes Staggl aus Imst und Toni Prantauer aus Landeck begrüßten unter anderem WK-Chef Joe Huber, die Sparkassenspitze Martin Haßlwanter und Meinhard Reich samt Aufsichtsrat Klaus Gstrein sowie die Bürgermeister aus dem Pitztal, Josef Knabl, Elmar Haid und Walter Schöpf, sowie die beiden Stadtchefs Stefan Weirather aus Imst und Wolfgang Jörg aus Landeck. Neben Wirtschaftsbund-Obmann Franz Hörl, Sonja Ledl-Rossmann und NR Liesi Pfurtscheller waren auch die Rotkreuz-Spitzen mit Thomas Köll und Oswald Gritsch vertreten. Traditionellerweise wurde beim Wirtschaftsbund auch nicht mit Kritik an der Regierung gespart, Steuerlast und Verordnungswut wurden einmal mehr bekrittelt. Auf lokaler Ebene wurde der Gletscherzusammenschluss zwischen dem Pitztal und dem Ötztal beschworen, auch die Bedürftigkeit des Pitztales nach touristische und wirtschaftlichen Impulsen wurde unterstrichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.