08.10.2014, 09:00 Uhr

Zu wenige LKW-Kontrollen in Scharnitz?

Verwaiste LKW-Kontrollstelle in Scharnitz: Kontrollen finden nur punktuell statt, nicht durchgehend. (Foto: Liste Fritz)

FRAGE DER WOCHE: Starker LKW-Verkehr, Scharnitzer verweisen auf mangelnde Kontrollen

SCHARNITZ. Fast sehnsüchtig erwarteten vor Jahren die Scharnitzer die Errichtung einer LKW-Kontrollstelle neben der B177 am Grenzübergang. 2008 war es endlich soweit, die Stelle wurde großzügig geplant, dass sich LKW konfliktfrei bewegen und die Beamten sicher Kontrollen durchführen können.
Doch seit geraumer Zeit bewegt sich dort nichts, so der Eindruck mancher Scharnitzer: Schon wieder zugesperrt oder noch in Betrieb? Auch Bgm. Isabella Blaha kann dazu keine näheren Angaben machen.
Der Landtagsklub FRITZ Bürgerforum Tirol hat dazu eine schriftliche Anfrage an LHStv. Mag. Ingrid Felipe formuliert. Es gibt Handlungsbedarf, heißt es in der Anfrage, denn das LKW-Verkehrsaufkommen im Bereich Scharnitz ist zuletzt um 8 % gestiegen.
Von der Landespolizeidirektion gibt es aufgrund der laufenden Anfrage keine Auskunft: "Es wird derzeit geprüft. Das Ergebnis wird direkt an das Land weiter gereicht, dort gibt es dann die offizielle Stellungsnahme", heißt es von der Pressestelle der LPD. Sobald diese Stellungnahme öffentlich wird, berichten wir auf www.meinbezirk.at (facebook-Fans von "bezirksblatttelfs" wissen es schneller)
Wie BEZIRKSBLÄTTER von der Polizei in Erfahrung brachte, wird die LKW-Kontrollstelle im Zuge von Streifenfahrten sehr wohl immer wieder besetzt. Doch: Es wird kaum wahrgenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.