21.01.2018, 12:45 Uhr

Dynamisches Duo Gatt/Schöpf holt Kristallkugel in der Kunstbahn

Riccardo Schöpf und Juri Gatt haben gut Lachen! (Foto: RV Rinn)
RINN/UMHAUSEN. Wer hätte das gedacht? Vergangenen Herbst setzte man probeweise die beiden Jugend A-Starter Juri Gatt und Riccardo Schöpf auf eine Rodel. Von Rennen zu Rennen verbesserten sie sich zusehens und bereits ab Mitte der Saison fuhren sie Sieg nach Sieg ein. Obwohl die beiden sehr motiviert und hart trainieren, kam der Erfolg dennoch unerwartet schnell. Insbesondere weil die  Jungatlethen zusätzlich in der Einzelwertung an den Start gingen und besonders Gatt schon früh in der Saison sehr gute Ergebnisse ablieferte. Für ihn ging sich schlussendlich der dritte Rang in der Gesamtwertung aus.
Trotz der zusätzlichen Konditions-Belastung blieben beide konzentriert und fokussiert, arbeitetetn von Bewerb zu Bewerb, absolvierten ein anstrengendes Welcupprogramm und belohnten sich jetzt mit Kristall. Im letzten Rennen verwiesen sie ihre Konkurenz aus Deutschalnd und Litauen auf die Plätze zwei und drei. Mit dem absolut starken Doppel hat der Österreichische Rodelverband wieder zwei heiße Eisen für die Zukunft im Feuer. Juri Gatt startet für den SV Rinn, Riccardo Schöpf aus Umhasuen geht für den Traditionsverein RV Imst in den Eiskanal, trainiert wird täglich im Leistungszentrum Innsbruck. In zwei Wochen wartet noch die WM in Altenberg (D) auf die Eiskanalturbos, dazu viel Glück.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.