21.10.2014, 08:30 Uhr

Oset-Trial-Cup: Imster räumen ab

Die 6 Starter der Trainingsgruppe Imst beim Finale in Dürnbach, sichtlich zufrieden mit dem Ergebnis. (Foto: Foto: privat)
Am 11. Oktober 2014 fand in Dürnbach in Niederösterreich das Finale vom diesjährigen Oset Trial Cup statt.

Die genialen Osetbikes sind der wohl beste und einfachste Einstieg in den motorisierten Trialsport, kein Lärm, keine Abgase.

Imst mischte mit
Sechs Fahrer von der Trainingsgruppe Hoch Imst gingen an den Start. Es wurden 4 Sektionen mit jeweils drei Durchgängen gefahren. Die Burschen meisterten die Hürden mit Bravour. Das Ergebnis war somit auch sehr zufriedenstellend. Es gab einige Podestplätze in der Tageswertung, sowie in der Gesamtwertung.

Der jüngste Starter des Imster Teams Daniel Krabacher (6 Jahre) fuhr in der Klasse I auf den 5. Rang von insgesamt 14 Startern. In der Klasse 4 starteten die restlichen 5 der Trainingsgruppe. Florian Hainz aus Imst belegte Rang 5, Michael Hammerle aus Landeck Rang 4, Stefan Schönherr und Simon Unger aus Tarrenz belegten punktegleich Rang 2 und Lorenz Mitterhuber gewann diesen Bewerb.

Auch in der Gesamtwertung räumte die Imster Trainingsgruppe anständig ab. Daniel Krabacher Klasse I, Rang 3. In der Klasse 4: Stefan Schönherr Rang 3, Lorenz Mitterhuber Rang 2 und Florian Hainz gewann diesen Cup.

Die Trainingsgruppe möchte sich an dieser Stelle bei Reinhard und Manuela Deutschmann von Jump & More recht herzlich bedanken für die tolle Betreuung und Unterstützung. Auch den beiden Trainern Michael Unterkirchner und Lukas Wechselberger gilt ein großer Dank für das super Training, das zu diesen tollen Ergebnissen geführt hat.

Interessierte, die sich der Trainingsgruppe anschließen möchten, können sich gerne bei Reinhard Deutschmann 0650 - 586 74 66 melden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.