15.07.2016, 14:31 Uhr

Sponsor-Ausstieg trifft genau die Falschen

Was das Mountainbiken angeht, wurde in den vergangenen Jahren im Ötztal großartige Arbeit geleistet. Dass es jetzt zum Bruch des Ötztal Tourismus mit dem Österreichischen Radsportverband gekommen ist und sich die Tourismusverantwortlichen auch als Sponsor des Ötztal Pro Teams zurückziehen ist bitter – und großteils auch unverständlich! Denn damit werden genau die Falschen getroffen, nämlich die talentierten Sportler. Wieder einmal scheint es, dass diese in der heutigen Zeit nur noch billiges Mittel zum Werbezweck sind. Für die Berücksichtigung der Bedürfnisse der Athleten bleibt da kaum noch Platz. Da hilft es auch wenig, wenn in einem von Emotionen durchtränkten Schreiben angeführt wird, dass es dem TVB um die Sportler unendlich leid tut. Denen ist mit solch einem Lippenbekenntnis nämlich wahrlich nicht geholfen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.