06.11.2016, 16:21 Uhr

Stams sah ein Torfestival

Haimings Lukas Neurauter erwischte in Stams einen Sahnetag und steuerte drei Treffer zum 5:3-Sieg bei. (Foto: Peter Leitner)
STAMS (pele). Der Spielplan in der Gebietsliga West wollte es so, dass es in der letzten Runde vor der Winterpause noch zum Kräftemessen zwischen Aufsteiger Stams und Haiming kommt. 300 Zuschauer fanden sich im Eichenwald ein, um das Derby mitzuverfolgen, das mit einem Paukenschlag begann. Denn schon in der ersten Minute netzte Ergün Pece für die Heimischen ein. Nachdem Selim Yilmaz schon in Minute sieben zum 2:0 nachlegen konnte, schien alles in Richtung eines Stamser Sieges hinauszulaufen. Doch irgendwie schlich sich in der Folge bei der Wörndle-Elf gehörig der Wurm ein.
Lukas Höllrigl und Fabian Kapeller besorgten noch vor Seitenwechsel den Ausgleich für die Gäste. Nach der Pause legten Kapeller und zweimal Höllrigl zur 5:2-Führung nach. Der zweite Treffer von Pece durch einen Freistoß war nur noch Ergebniskosmetik.
Die Haiminger, die im Herbst durch ein Wellental gingen und ab der Frühjahrssaison von Josef Nagl betreut werden, überwintern damit auf dem neunten Tabellenrang. Stams rutschte auf Rang zwölf zurück, hat nur vier Punkte Vorsprung vor dem Tabellenletzten Veldidena.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.