Bezahlte Anzeige

Das seniorengerechte Bad:
Von der Planung bis zur Umsetzung – das sollten Sie beachten

Ein seniorengerechtes Bad ist perfekt an die Bedingungen im Alter angepasst. viterma bietet Badsanierungen für die Generation Ü50. Jetzt gratis informieren.
2Bilder
  • Ein seniorengerechtes Bad ist perfekt an die Bedingungen im Alter angepasst. viterma bietet Badsanierungen für die Generation Ü50. Jetzt gratis informieren.
  • Foto: viterma
  • hochgeladen von Werbung Österreich

Mit steigendem Alter verändern sich auch die Lebensumstände sowie die Anforderungen an die Wohnsituation im Allgemeinen und insbesondere an das Badezimmer. Damit man den Ruhestand und das Älterwerden in den eigenen vier Wänden genießen kann, sollte man schon früh genug an eine altersgerechte Raumgestaltung denken. So ist sichergestellt, dass man länger selbstständig zu Hause leben kann, ohne auf fremde Hilfe angewiesen zu sein.

Diese Punkte sollten Sie bei der Planung des seniorengerechten Badezimmers beachten:

Eine optimale Raumnutzung: Wenn es um die Gestaltung Ihres Badezimmers geht, ist eine optimale Raumnutzung das A und O. Eine clevere Anordnung von Sanitäreinrichtung und Badmöbeln sorgt für ein großzügiges Platzangebot und vermeidet unnötige Laufwege. Darüber hinaus können Sie sich dadurch auch zu zweit problemlos im Bad bewegen. Im gleichen Zug sollte genügend Stauraum geschaffen werden, um beispielsweise Handtücher oder Hygieneartikel stets griffbereit zu haben.

Sicherheit durch rutschfesten Boden: Es ist eine Tatsache, dass die meisten Unfälle im häuslichen Umfeld im Bad passieren. Gerade wenn man mit nassen Füßen aus der Badewanne oder Dusche steigt, ist die Rutsch- und Sturzgefahr sehr hoch. Bei der Planung eines seniorengerechten Bades sollte man daher auf einen rutschfesten Boden setzen. Die Badsanierungsexperten von viterma bieten zudem auch Duschen mit rutschhemmender Oberfläche, die zur Sturzprävention beitragen.

Eine bodenebene Dusche nutzen: Eine seniorengerechte Dusche wird bodengleich verbaut und bietet auf diese Weise einen schwellenlosen und barrierefreien Zugang. Eine komfortable Größe ist dabei auch schon in kleinen Badezimmern möglich und sorgt dafür, dass die Dusche ohne Schwelle verwendet werden kann. Für zusätzliche Sicherheit sorgen Haltegriffe, ein rutschhemmender Boden sowie ein Duschsitz. Ein großes Plus an Komfort bieten wasserabweisende Wandpaneele in der Dusche, da sie leicht zu reinigen sind und durch ihre komplett fugenlose Gestaltung Schimmel vorbeugen.

Im viterma Online-Magazin unter www.gesund-wohnen.com finden Sie viele weitere spannende Themen.

Ihr regionaler viterma Fachbetrieb
Tel. 0800 20 22 19 (gratis)
oder Tel. 0676 977 22 03
info@viterma.com
Viele Referenzen und Bilder auf www.viterma.com

Ein seniorengerechtes Bad ist perfekt an die Bedingungen im Alter angepasst. viterma bietet Badsanierungen für die Generation Ü50. Jetzt gratis informieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen