Beethoven & Schumann im Bank Austria Salon, Wien I
LIEDERZYKLEN - Thomas Weinhappel

Knappe drei Wochen nach seinem erfolgreichen Arienabend ist Thomas Weinhappel als Liedsänger zu hören. Im Wiener Bank-Austria-Salon im Alten Rathaus (1.Bezirk, Wipplingerstraße 6) widmet er am Donnerstag, den 6. Februar 2020, einen Abend den Jubilaren des Jahres 2020:

Beethoven & Schumann, die in diesem Jahr den 250 bzw. den 210 Geburtstag feiern, ist dieser Abend gewidmet. Die beiden Jubilare verbindet viel mehr als die deutsche Nationalität, die für beide mit Bonn verknüpft war (wo Beethoven geboren wurde, starb Schumann); beide machten sich am Beginn ihrer Karrieren einen Namen als Klaviervirtuosen, beide schrieben jeweils nur eine Oper (Beethoven seinen Fidelio und Schumann Genoveva), beide durchlebten Gehörleiden und in deren Gefolge ernsthafte seelische Krisen (Beethovens Taubheit, Schumanns „Gehöraffektionen“, die im Selbstmordversuch 1854 gipfelten).
Beethoven schuf 1816 mit „An die ferne Geliebte“ den ersten Liederzyklus überhaupt, Schumann führte dieses Genre rund 25 Jahre später (um 1840) mit den Eichendorff- und den Rückertliedern, den „Myrthen“, „Frauenliebe und -leben“ und der „Dichterliebe“ in die Romantik.

Pantelis Polychronidis am Klavier und Thomas Weinhappel feiern die Geburtstage der beiden deutschen Genies mit deren Liederzyklen "An die ferne Geliebte" und "Dichterliebe".

Für dieses Konzert können alle, die sich
nicht an der Abendkasse anstellen möchten,
ab heute Karten per mail bestellen:  office@thomasweinhappel.com
(17 €, SchülerInnen und StudentenInnen 5 €)
Abendkasse: ab 18:30 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr, 1 Pause.

Autor:

Peter Huber aus Rudolfsheim-Fünfhaus

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen