Schnappschüsse der Wiener Regionauten – Mai 2017

91Bilder

Unsere Hobbyfotografen wachsen und gedeihen und mit ihnen auch die Vielfalt an Motiven. Ob kreativ oder ein Abbild der Realtität – die Leidenschaft unserer Regionauten spiegelt sich lebhaft in jeder ihrer Aufnahmen wider.

Wir bedanken uns für die rege Teilnahme bei folgenden Regionauten:

Walter Forthuber, Richard Cieslar, Günther Strobl, Sonja Ehling, Christian Kremser, Helmut Gring, Maria Wiesmann, Heinrich Moser, Anton Simon, Tomislav Josipovic, Sami M., Robert Trakl, Robert Marktl, Karl B., Georg Viertbauer, Ingrid Schmidt, Anna Dobnik, Renate Krska, Sylvia S., Christoph Althuber, Heidi Michal, Ottilie Ebner, Helmut A. Kurz, Gerhard Singer, Hedwig H., Renate Blatterer, Lieselotte Fleck, Claudia Karl, Lucia Trözmüller, Marcus Stöckl, Elisabeth Anna Waldmann, Christa Posch, Alois Fischer, Marion Friedberger, Renate Marquardt, Ernst Plank, Renate Krska, Poldi Lembcke, Ewa Erlacher, Edith S., Christian Hille, Grete G., Zoltan Odri, Karoline Fischer - Cerne, Franz Svoboda, Susanne Ittner, Gerti Navratil, Alexandra Braun, Brigitte Link, Ilse Hanold, Elisabeth Pillendorfer, Wilhelm Spanel, Robert Kirti, Anna Buchroithner, Ingrid Aberbach, Vera Le Bail, Herbert Kronsteiner, Susanne Panzer, Freddy Burger, Emmiela Rothner, Renate Kartalis, Alfred Setik und Alina-Magdalena Kühnlein.

93 ausdrucksstarke Motive haben es geschafft

Diesmal haben es 93 beeindruckende Motive in die Bildergalerie geschafft. Auch dieses Monat haben wir wieder Gäste aus den Bundesländern mit dabei. Das Team der bz-Wiener Bezirkszeitung bedankt sich herzlichst bei den vielen aktiven Regionauten!

Besuchen Sie auch unsere Themenseite:

Ausflugsziele in und um Wien

Unsere Regionauten lassen Sie mit wunderschönen Bildern und Erlebnisberichten an ihren Ausflügen teilhaben!

Weitere Schnappschussgalerien ...
April 2017
März 2017
Februar 2017
Jänner 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016

Mach' doch endlich Halt! Ruh' dich aus! - Auf einer Wanderung bei Wenigzell entdeckte ich diese einladende Oase der Erholung.
2
Vollbildmodus
2
Blickfang im Japangarten
30.04.2017 Neusiedler See, Podersdorf, Sonnenuntergang
Das wunderschöne Gebäude am Elterleinplatz wurde etwa 1912 für die damalige Sparcassa errichtet. Heute befindet sich die Bank Austria und das Hernalser Bezirksmuseum dort.
traut sich aus seiner Hülle heraus.
Vollbildmodus
wünsche euch einen guten morgen
Ingrid Schmidt
coffee-Bike
2
....zwischen den Bäumen hat er sich versteckt. Es sieht auch so aus als hätte er eine Treppe bekommen.:-)     Der 1975 fertiggestellte Funkturm Wien-Arsenal der A1 Telekom Austria (auch als Arsenalturm, Fernmeldeturm Wien-Arsenal, Richtfunkturm Arsenal, abgekürzt RiFu Arsenal, Postturm oder einfach Alfred bekannt) ist ein 155 Meter hoher freistehender Stahlbetonturm im 3. Wiener Gemeindebezirk nach den Plänen des Architekten Max Agnese (Büro Kurt Eckel) und ein weithin sichtbares markantes Bauwerk im Süden
1
Mit Rosenblätter geschützt.
4
1
1
Lern, jene mit deinem Schweigen zu beschenken,
die keine Worte von dir erwarten,
und jene mit deiner Abwesenheit, die deine
Gegenwart nicht schätzen.
1
2
Bussi für Mama (Großglockner)
Wallaby auf Kangaroo Island
1
Gepard (Acinonyx jubatus)
Bienenfresser  (Merops apiaster)
2
Voriges Jahr hat sie's nicht einmal zu Knospen gebracht
Prost !
3
Blüten der Ballonblume - ein Neuzugang im Garten
Fleckenspanner
2
auch Gelbe Wasserlilie, Fam. der Schwertliliengewächse
in der Oberen Augartenstraße 40 im 2. Bezirk
Gloriette 
Bereits Fischer von Erlach hatte die Bekrönung des Schönbrunner Berges durch ein Belvedere vorgesehen, das den adäquaten Abschluss der barocken Schlossanlage bilden sollte. Erst im Zuge der von Johann Ferdinand Hetzendorf von Hohenberg durchgeführten Gartengestaltung konnte das Vorhaben endlich realisiert werden. Die Gloriette wurde im Jahre 1775 nach Plänen des genannten Architekten als frühklassizistischer Kollonadenbau auf der Hügelkuppe errichtet.  ND 3 Graufilter 30 sek. Belichtungszeit.
1
viel Grünes
Muss ja nicht immer ein 3D-Makro sein :-)
Die Erste wirklich stark duftende Rose blüht.
1
Enkerl Woody gut unter den Hut gebracht.
Sankt Marxer Friedhof ( Bitte Vollbild )
Neon/Glow - Effekt
Sieben Schwanen-Küken entdecken ihre Welt! Unter der Anleitung der Eltern lernen sie ihre Umgebung kennen, wo es Futter gibt, wie man ins und aus dem Wasser kommt, und wo sie vorsichtig sein müssen.
1
https://www.youtube.com/watch?v=RYCiH7jzZF0
1
Mehr Bilder anzeigen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen