Polyneuropathie
Ameisenlaufen in Füßen und Händen bei Krebs

Polyneuropathie macht sich häufig in den Händen unangenehm bemerkbar.
  • Polyneuropathie macht sich häufig in den Händen unangenehm bemerkbar.
  • Foto: Wayne0216 / Shutterstock.com
  • hochgeladen von Margit Koudelka

Eine Polyneuropathie ist die Folge einer Schädigung von Nerven. Die Symptome können vielseitig sein. "Ameisenlaufen, kribbelnde Missempfindungen in Fingern oder Zehen und ein anhaltendes Kältegefühl", nennt Adalbert Weißmann vom Wilheminenspital Wien als Anzeichen. Häufig tritt die Polyneuropathie bei Diabetes, Alkoholmissbrauch und Mangelerscheinungen auf. Jedoch kann sie bei Krebspatienten auch eine Begleiterscheinung der Erkrankung selbst oder der Chemotherapie sein. Diese Symptome sollten auf jeden Fall mit dem Arzt besprochen werden, ebenso Veränderungen der Beschwerden bei einer bereits attestierten Polyneuropathie.

Jetzt online informieren

In einem neuen Online-Kurs erhalten Krebspatienten und Angehörige einen umfassenden Überblick über Ursachen, Diagnose und Behandlung der Polyneuropathie bei Krebs. Hier geht es zum Kurs.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen